1460 Fachbesucher testeten Entwicklungen der Fahrrad-Welt in Argenbühl

Einen Tag vor Start der Eurobike in Friedrichshafen Demo Day im Allgäu

Friedrichshafen Die globale Fahrrad-Branche hat sich am Dienstag zum Härtetest im Allgäu. Zur vierten Auflage des Eurobike Demo Day präsentierten sich 109 Aussteller den Vertretern der Fach- und Medienwelt.

Bike-Neuheiten im Praxistest

Ein Mix aus Sonne und Wolken bot den Bikefans während der Veranstaltung Szene gerechte Bedingungen, um die Neuheiten dem Härtetest zu unterziehen. 1.460 Fachbesucher kamen deswegen schon einen Tag vor der Leitmesse nach Argenbühl,wo sie auf fünf verschiedenen Radstrecken die neuesten Entwicklungen bei Rennrädern, E-Bikes, Liege-, Falt-und Cityrädern oder Mountainbikes testen. „Der Demo Day verknüpft Messe und Bike-Festival auf weltweit einzigartige Weise“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

Wolkenbruch setzte Parcours unter Wasser

Sintflutartige Regenfälle hatten über Nacht Teile des Ausstellungsgeländes unter Wasser gesetzt und erschwerten die Aufbauarbeiten. Klaus Wellmann: „Dank grandioser Unterstützung der zahlreichen Helfer in Argenbühl konnte der Demo Day rechtzeitig und wie geplant starten.“ Noch am Morgen wurde Hochwasser abgepumpt, um Rädern einen trockenen Untergrund zu bieten.

Hier geht es zu weiteren Infos über den Eurobike-Demoday und Die Eurobike-Show.

Ein Kommentar to “1460 Fachbesucher testeten Entwicklungen der Fahrrad-Welt in Argenbühl”

  1. Thorsten
    31. August 2010 at 19:17 #

    Ich mache mich morgen auf dem Weg zur Messe. Leider konnten wir bei diesem Event nicht teilnehmen!
    Im nächsten Jahr vielleicht!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.