17-Jähriger bedrohte Karbatschen-Schneller mit Messer

Schnellen mit Karbatsche störte Jugendlichen n Konstanz

Konstanz. Schon am Fastnachtssamstag lagen die Nerven blank. Ein Jugendlicher bedrohte einen Mann, weil ihn das Knallen beim Karbatschen-Schnellen störte.

 

Jugendlicher zückte Messer

 

Der Zwischenfall ereignete sich am frühen Samstagabend. Ein 38-Jähriger wurde von einem 17-Jährigen mit dem Taschenmesser bedroht. Der Jugendliche regte sich darüber auf, dass der 38-Jährige mit seiner Karbatsche laut knallte. Der Jugendliche fühlte sich dadurch gestört. Bei einer Sofortfahndung konnte die Polizei den Jugendlichen ermitteln. Beamte des Polizeireviers nahmen ihn vorläufig fest. Er wurde zusammen mit einem Freund zur Wache gebracht. Dort holten die Eltern den 17-Jährigen dann wieder ab.

 

Ein Kommentar to “17-Jähriger bedrohte Karbatschen-Schneller mit Messer”

  1. Thomas Heidrich
    7. März 2011 at 14:21 #

    Wer hat gleich den Satz geprägt? „Die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des anderen anfängt.“

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.