18-Jähriger lag blutüberströmt in Wohnung

Mann in Singen durch Messerstiche schwer verletzt

Singen (wak) Am Samstagmorgen gegen 5 Uhr ist ein durch mehrere Messerstiche schwer verletzter Mann in einer Wohnung in Singen von vom Feiern heimkehrenden Bekannten gefunden worden. Der 18-Jährige wollte in der Wohnung seiner Bekannten übernachten. Ein noch unbekannter Täter hat den Mann niedergestochen.

Opfer lag blutüberströmt in Wohnung

Mittlerweile befindet sich das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilte besuchte der 18-Jährige am Freitagabend zusammen mit seinen Bekanten mehrere Veranstaltungen in Singen. Am frühen Samstagmorgen trennte er sich von der Gruppe und ging in deren Wohnung, wo er schlafen wollte. Als die Wohnungsbesitzer dann gegen 5 Uhr ebenfalls nach Hause kamen, entdeckten sie den 18-Jährigen in ihrer Wohnung in der Aluminiumstraße blutüberströmt auf dem Boden liegend. Bei der Kriminalpolizei-Außenstelle Singen wurde nach der Blutat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Polizei Singen bittet außerdem unter Telefon 07731/8880 um Hinweise von Zeugen, die möglicherweise eine Aussage zum Verbrechen machen können.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.