Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Sprechen wir heute über Facebook und darüber, dass uns die alte Ansicht besser gefallen hat.

Die NZZ online hat es gestern getan und auch die Stuttgarter Zeitung. Spontan haben da auch wir beschlossen, es sofort zu tun. Es war nervig. Facebook kündigte an, die Chronik einzuführen. Bei jedem Aufruf der See-Online Facebook Seite  kam der Hinweis.

Es war klar, verändern würde sich früher oder später auch das Aussehen unserer Seite. Wir finden, sie ist viel weniger übersichtlich als die alte. Einziger Trost, wer die neue Seite zu durcheinander findet, könnte  das Blog besuchen. Das wenigstens sieht heute Morgen aus wie immer und bietet die nötige Orientierung.

Hohes Ansehen genieße der Freiburger Regierungspräsident Julian Würtenberger wegen seiner Kompetenz und seiner ausgleichenden Art, schreibt die CDU in einer Pressemitteilung und kritisiert, dass sich der Grüne Ministerpräsident Kretschmann für die Abberufung des Regierungspräsidenten entschieden hat.

Würtenberger habe von Beginn seiner Amtszeit an Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt gestellt, gegen Flächenverbrauch gekämpft und schon gegen den FDP Wirtschaftsminister Windkraftanlagen durchgesetzt, schreibt der CDU Bezirksvorsitzende und Konstanzer CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung. Er sei der „Öko unter den Regierungspräsidenten“, so der CDU Bezirksvorsitzende Jung.

Aus einem einzigen Grund müsse er jetzt gehen: Er habe das falsche Parteibuch. Das hatten in Baden-Württemberg aber viele Jahre lang auch viele andere.

Kommen Sie gut durch den Freitag!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.