60 Jollensegler im Septemberwind vor Überlingen

Bodensee-Yacht-Club Überlingen (BYCÜ) richtet am Wochenende Herbstregatta aus

Überlingen Rund 60 Jollen kann der Bodensee-Yacht-Club Überlingen (BYCÜ) am kommenden Wochenende auf seinem Clubgelände zur traditionellen Herbstregatta I, dem Jollen-Regatta-Höhepunkt gegen Ende jeder Segelsaison, begrüßen. Neben dem Zwei-Mann-Boot 420er werden die olympischen Klassen Laser Standard und Laser Radial an den Start gehen. Zum ersten Mal ist auch die Laser 4.7-Klasse dabei.

Nachmelden bis Samstag

Die verschiedenen Laser-Klassen unterscheiden sich nicht im Bootsrumpf, sondern allein in der Segelfläche. Während das Laser-Standard-Segel mit rund 7 qm eherfür größere Segler geeignet ist, stellt die kleinste Version mit 4,7 qm für Jugendliche das Umsteigerboot nach der Optimisten-Klasse dar. Entsprechend aufmerksam sind die jungen Segler und hoffen darauf, den älteren Seglern den einen oder anderen Kniff abschauen zu können. Die Jollensegler kommen jedes Jahr sehr gerne in den BYCÜ; zum einen, da sie sich noch begehrte Ranglistenpunkte sichern möchten, zum anderen, weil die sehr gute Organisation beste Rahmenbedingungen für spannende Wettkämpfe bildet. Die Wettfahrtleitungscrew um Gerhard Fuchs und Erich Frieling hoffen dabei auf beste Windbedingungen. Kurzentschlossene haben noch die Möglichkeit bis Samstag, 10:30 Uhr nachzumelden. Vier Wettfahrten stehen auf dem Plan, wobei der Startschuss zum ersten Rennen am Samstag ab 12.00 Uhr fällt. Spannende Bilder und packende Positionskämpfe können die Überlinger von der Überlinger Promenade aus beobachten.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.