89-jährige Fußgängerin getötet

Auto erfasste alte Frau in Friedrichshafen

Friedrichshafen (wak) Tödliche Verletzungen hat eine 89-jährige Rentnerin aus Friedrichshafen am Abend vor Silvester gegen 17.10 Uhr beim Überqueren der Friedrichshafener Friedrichstraße erlitten. Die Frau starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Das berichtete die Polizei.

34-Jähriger sah die Frau zu spät

Die ältere Frau querte die Straße bei Dunkelheit und Regen zu Fuß von der Seeseite in Richtung Stadt. Laut Polizei soll sie nicht auf den Verkehr geachtet haben. Ein 34-jähriger Autofahrer aus dem Deggenhausertal, der Richtung Zeppelinstraße fuhr, erkannte die Situation vermutlich zu spät und erfasste die Rentnerin mit der Motorhaube. Die Fußgängerin wurde nach Auskunft der Polizei nach der Kollision mehrere Meter zurück auf die Straße geschleudert und dabei schwer verletzt. Wenig später verstarb sie an den Unfallfolgen im Krankenhaus. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde das Auto sichergestellt. Ein Gutachten soll klären, ob der Autofahrer Schuld an dem Unfall hatte.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.