Podium über die große Verschwendung von Lebensmitteln

Podiumsdiskussion mit Konstanzer OB BurchardtKonstanz. Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg! Am 10. Mai 2013 um 19.30 Uhr möchte im Wolkensteinsaal Kulturzentrum die Podiumsdiskussion „Die große Verschwendung“ das Thema auch in Konstanz in den Fokus rücken. Mit diskutieren wird auch der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt.

Runde auf dem Podium

Es diskutieren neben Uli Burchardt, Oberbürgermeister der Stadt Konstanz; Gerd Häuser, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., Prof. Martin Kranert (Universität Stuttgart) und Eberhard Koch, Kreisvorsitzender des BUND. Moderiert wird die Gesprächsrunde von Meinhard Schmidt-Degenhard. Alle Interessierten sind herzlich zum Zuhören und Mitdiskutieren eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Tafel mit weggeworfenen Lebensmitteln

Höhepunkt der Aktionstage: „Zu gut für die Tonne – Konstanz rettet Lebensmittel“ ist die Lange Tafel am 18. Mai von 11 Uhr bis 15 Uhr auf dem Münsterplatz und in der Wessenbergstraße Alle Konstanzer Bürgerinnen und Bürger sind zum gemeinsamen kostenlosen Tafeln eingeladen. Das frisch zubereitete Gericht besteht aus „besten Resten“, die zuvor in Konstanz eingesammelt wurden. Denn: Konstanz rettet Lebensmittel!

Tobias Bücklein moderiert

Eröffnet wird die Lange Tafel von Moderator Tobias Bücklein, der durch das abwechslungsreiche Bühnenprogramm führt. Auf und neben der Bühne dreht sich das Gespräch mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kultur und den Tafeln um die Frage, wie Lebensmittelverschwendung verringert und wie jeder Konstanzer selbst aktiv werden kann.

Informationen zum Thema gibt’s unter www.zugutfuerdietonne.de und www.konstanzertafel.de und www.singenertafel.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.