Abfahrt von DeinBus.de auch in Konstanz

Zwei neue Fernbuslinien im Südwesten – Von Konstanz geht es nach Freiburg

Konstanz. Zwei neue Fernbusverbindungen konkurrieren ab morgen gegen die Bahn. Ab Freitag, 3. August, verkehren zwischen Freiburg, Singen und Konstanz zwei komfortable Fernreisebusse. Ab dem 31. August starten darüber hinaus zusätzliche Fernbusse zwischen Freiburg, Villingen-Schwenningen, Tübingen und Stuttgart. Diese sechs vom Bahnfernverkehr nach Einschätzung von das Start-Up DeinBus.de schlecht miteinander verbundenen Städte sind so ab sofort deutlich besser erreichbar. Das Angebot ist ab sofort buchbar. Tickets gibt es ab 9 Euro. Eine Verbindung von Konstanz nach Stuttgart gibt es aber leider nicht.

Zwei neue Fernbuslinien

Beide Fernbuslinien werden zweimal täglich (außer Dienstag und Mittwoch) nach festem Fahrplan angeboten. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der schlechten Schienenanbindung bietet DeinBus.de den Fahrgästen im Hinblick auf Preis und Fahrzeit eine Alternative. Auf den meisten Verbindungen sind die Fernbusse schneller oder gleich schnell wie die Zugverbindung – bei günstigeren Preisen und ohne Umstiege, wirbt das Busunternehmen.

Bus ist schnell

Welche Vorteile der Fernbus habe, zeige sich zum Beispiel auf der neuen Strecke Freiburg – Konstanz: Während der Bus diese Strecke in 2.20 Stunden fährt, benötige der schnellste Zug eine knappe Viertelstunde länger. Die beiden Umstiege entfallen mit dem Bus komplett. Mit Ticketpreisen zwischen 9 Euro und maximal 19 Euro setzt DeinBus.de auch beim Preis ein deutliches Ausrufezeichen. „Wir sind nicht nur günstiger als die Bahn, unsere Fahrgäste sind mit uns auch schneller am Ziel.“, erklärt Ingo Mayr-Knoch, einer der Gründer von DeinBus.de. Mitgründer Christian Janisch hebt weitere Vorteile gegenüber der Konkurrenz hervor: „Auch der Komfort eines Fernbusses heutiger Bauart mag überraschen. Alle Busse bieten ein großzügiges Platzangebot, Toilette, Klimaanlage und Getränkeverkauf an Bord.“

Zwei Abfahrten täglich

Der Fahrplan sieht in jede Richtung zwei Abfahrten täglich vor. Somit seien mit dem neuen Angebot auch Tagesfahrten von Freiburg an den Bodensee problemlos möglich. Ähnlich vielversprechend sei auch die zweite neue Linie. In etwas über drei Stunden erreicht man von Freiburg Stuttgart. Auch diese Verbindung ist laut Unternehmen gegenüber dem Bahnangebot günstiger und umsteigefrei. Auf den meisten Teilverbindungen,zum Beispiel zwischen Tübingen und Freiburg, sei der Bus außerdem schneller als der Zug.

Mittelständler konkurrieren gegen Bahn

Die neuen Fernbusverbindungen betreibt das junge Unternehmen in Kooperation mit den mittelständischen Busunternehmen Winterhalter Reisen aus Oberried bei Freiburg und Hartmann Reisen aus Rottenburg betrieben. „Beide Partner bringen in diese Kooperation das mit ein, was sie am besten können. Die Busunternehmer fahren die Busse, wir sorgen dafür, dass diese auch voll sind. Klingt nicht nur nach einer Erfolgsstory des Mittelstandes, es ist auch eine“, so Alexander Kuhr, Mitgründer von DeinBus.de.

Bahn klagte gegen Fernbus

So positiv gestimmt waren die drei Jungunternehmer nicht immer. Im Jahr 2010 stand das von den drei ehemaligen Studenten gegründete Unternehmen kurz vor dem Aus: Die Deutsche Bahn wollte mit aller juristischen Macht neue Angebote im Fernbusverkehr verhindern und verklagte DeinBus.de auf Unterlassung vor dem Frankfurter Landgericht. Möglich war ihr das durch ein Gesetz aus den 1930er Jahren, das ihr bis heute ein „Quasi-Monopol im Fernverkehr“ sichert. Die Bahn unterlag im Prozess, so dass fortan der Weg für den Fernbus frei war. „Mit unserem Sieg gegen die Deutsche Bahn können wir mit dem Fernbus im ganzen Land günstigen, komfortablen und umweltfreundlichen Fernverkehr ermöglichen. Wir freuen uns, dass jetzt im Südwesten der Republik ein guter Anfang gemacht ist“, jubelt DeinBus.de-Co-Gründer Christian Janisch.

2012-07-26-Infoblatt-Linien-August-2012

Hier geht es zum Fahrplan DeinBus.de

Ein Kommentar to “Abfahrt von DeinBus.de auch in Konstanz”

  1. Hinterwäldler
    2. August 2012 at 12:51 #

    Au weiha, das muss für die Bahn schmerzhaft sein. Ich habe nur mal auf der B30/B31 mitbekommen, das ein Linienbus fährt ab 15€ Reisende lt Werbung an der Heckscheibe von München über Friedrichshafen nach Freiburg bringt.

    Wenn ich mal Zeit habe werde ich die DB und HZL ebissl bedauern. Fehlt eigentlich nur noch eine Busverbindung Konstanz-Stuttgart. Dann würden sich viele überlegen, ob sie mit dem Bus oder dem eigenen Auto in die Landeshauptstadt fahren.

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.