Am Mittwoch laden DGB und Verdi ein

Podiumsdiskussion der Gewerkschaften zur Landtagswahl am Mittwoch

Konstanz. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises Konstanz zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Diese findet am Mittwoch, 16. März, 19.30 Uhr im Wolkensteinsaal des Kulturzentrums statt. Zeitgleich ist allerdings das Duell – „Stefan Mappus gegen Nils Schmid“ 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen zu sehen.

Gewerkschaftsthemen im Fokus

Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Krankenhausfinanzierung, Mitbestimmung der Personalräte (Landespersonalvertretungsgesetz) und ein Kindertagesstättengesetz, das in Baden-Württemberg noch nicht existiert, aber schon lange von den Gewerkschaften gefordert werde. Den Fragen der Gewerkschaften stellen sich Zahide Sarikas (SPD), Siegfried Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen), Tatjana Wolff (FDP), Ute Hauth (Piraten-Partei) und Bernhard Hanke (Die Linke). Für die CDU nimmt Christian Bäumler teil, Landesvorsitzender der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Baden-Württemberg ist). Besonderen Wert legen die Veranstalter darauf, dass den Fragen und Stellungnahmen des Publikums viel Zeit eingeräumt wird.

Foto: Gerd Altmann PIXELIO www.pixelio

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.