Amok-Fehlalarm an Konstanzer Schule

Konstanz. Schreckminuten hat es heute Nachmittag an der Zeppelin Gewerbeschule in Konstanz gegeben. Über eine Lautsprecheranlage an der Schule lief eine Amok-Warnung. Die Polizei durchsuchte die Schule. Die Schule wurde evakuiert. Mittlerweile geht die Polizei von einem Fehlalarm aus.

Polizei über Durchsage informiert

Am Montagnachmittag um 14.19 Uhr erreichte die  Polizei die Mitteilung, dass in einer großen Schule im Stadtteil Petershausen über die installierte Lautsprecheranlage die Durchsage mit dem Hinweis auf einen Amok-Lauf zu hören sei.

Polizeieinsatz nach trainiertem Ablauf

Die Polizei arbeitete den Alarm nach geschulten, standardisierten Grundsätzen, die es seit dem Amoklauf von Winnenden gibt, ab und durchsuchte unter besonderen Sicherheitsrichtlinien systematisch die Räumlichkeiten. „Bis 15.30 Uhr konnte die Lage nicht als Amok-Lage verifiziert werden, weshalb die noch nicht durchsuchten Räume in normaler Weise durchsucht wurden“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Um 16.22 Uhr alle Schüler evakuiert

Ab 15.53 Uhr begann die Evakuierung der etwa 100 Schüler aus dem Gebäudekomplex, indem die Schüler klassenweise von Polizeibeamten ins Freie geleitet wurden. Um 16.22 Uhr hatten alle Schüler die Schule verlassen.

Polizei geht von Fehlalarm aus

Derzeit geht die Polizei von einem Fehlalarm ausgegangen. Hintergründe und technische Abläufe werden in der Folge geprüft, teilte die Polizei mit.

Foto: privat

3 Kommentare to “Amok-Fehlalarm an Konstanzer Schule”

  1. Fossibär
    26. November 2012 at 23:18 #

    Liebe WAK, kommt das aus der PM?: „Die Schüler wurden evakuiert.“ (LOL) Solche Sätze passieren allen Medien mal, nur wird es hoffentlich nie nie nie Wirklichkeit; denn wer Schüler evakuiert, begeht Mord. Nur ein Schulhaus sollte man evakuieren dürfen… LG!

    • wak
      27. November 2012 at 08:19 #

      @Fossibär Das Schulhaus wurde geräumt, die Schüler ins Freie geführt.

  2. Fossibär
    28. November 2012 at 10:14 #

    Nun bin ich aber doch beruhigt! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.