„Angstmän“ trifft die drei Schweinchen

Konstanzer Stadttheater hat am Wochenende was für Kleine und Größere

Konstanz (wak) Langeweile in Konstanz? Theaterintendant Christoph Nix und das Figuren- und Puppentheater würden vermutlich antworten, dass das doch gar nicht sein kann. Denn immerhin gibt’s am Wochenende für Kinder, Jugendliche und Erwachsene tolles Theater. „Angstmän“ klettert zum letzten Mal aus dem Schrank und bei „Tülliknüllifüll“ steht nicht nur das Publikum vorm Theater im Regen.

Letzter Aufführung von „Angstmän“

Am kommenden Sonntag steigt noch einmal „Angstmän“ aus dem Schrank der kleinen Jennifer, um sich mit ihr zusammen Pöbelmän, der fiesesten Kreatur des Universums, entgegen zu stellen. Dies ist die letzte Gelegenheit in Konstanz, das Stück von Hartmut El Kurdi  – ein Kinderstück für alle ab 8 – in der Inszenierung von Christoph Nix zu erleben, ehe das Stück am 19. Mai zum renommierten Kinder- und Jugendtheaterfestival SCHÖNE AUSSICHT nach Stuttgart fährt: Termin ist am Sonntag, 16. Mai um 15 Uhr in der Spiegelhalle.

Ängste vor Ungeheuern und Fernsehverbot

In diesem Kinderstück geht es um Ängste: um die kleinen Sorgen, wie der Angst vor Fernsehverbot, größeren Ängsten vor nächtlichen Ungeheuern, die durch das Zimmer schleichen oder allergrößten Sorgen, z.B. dass die Eltern eines Tages nicht mehr nach Hause zurück kommen…Angstmän stellt sich der Furcht und zeigt mit viel Witz, dass man über die eigene Angst manchmal auch schmunzeln kann, wie man mit Humor, Charme und guter Laune allen Sorgen und Ängsten begegnen kann!

Mit Julia Philippi, Georg Melich, Michael J. Müller (Foto: Ilja Mess)

Figuren- und Puppentheater spielt für Kleine

Außerdem gibt’s „Tülliknüllifüll“. Das Stück spielt das Figuren- und Puppentheater für Kinder ab 5 – und alle Erwachsenen, die sie begleiten – am kommenden Samstag und Sonntag (15./16. Mai) um 15 Uhr in der Werkstatt. Zu sehen gibt’s eine zauberhafte 3-Schweinchen-Geschichte von Horst Hawemann. Vielleicht ein Tipp für Familien mit Kindern – leider ist der Wetterbericht für das Wochenende ja nicht so sonnig – und auch die Schweinchen stehen kurz im Regen…

Mit: Rahel Wohlgensinger und Rodrigo Umseher (Foto: Bjørn Jansen)

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.