Atommüll zum Mitnehmen auf Konstanzer Markt

Grüne Atomkraftgegner zogen Aufmerksamkeit auf sich

Atommüll zum MitnehmenKonstanz. Gebe es einen Preis für den besten Wahlkampfstand, aktuell ginge er in Konstanz an Bündnis 90/ Die Grünen. Auf dem Petershauser Wochenmarkt protestierten sie gegen die Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke.

Atommüll zum mitnehmen

„Unser Anliegen ist es auf die Gefahren aufmerksam zu machen und zu mahnen, dass es seit Beginn der Atomstromentwicklung immer noch keine sichere Endlagerung des Atommülls gibt“, so die Grünen in einer Mitteilung vorab. Mit ihrer Aktion haben sie gegen den Beschluss der derzeitigen Regierung demonstriert, die die Laufzeiten der alten Atommeiler rückgängig gemacht hat. Ein Hauptkritikpunkt der Grünen ist das fehlende Endlager. Deshalb verteilten die Protestierenden Atommüll in kleinen Rationen zum mit nach Hause und sicher aufbewahren. Irgendwo müsse er ja hin.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.