Autofahrer verliert auf B 33 Bewusstsein

51-Jähriger stirbt wenig später in Klinik – Ohnmächtigem fuhr nach Unfall 800 Meter weiter

PolizeiberichtKonstanz. Am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr hat ein 51-Jähriger Autofahrer auf der B 33 bei Konstanz das Bewusstsein verloren. Er verursachte mit seinem Mercedes noch einen Unfall. Später starb der Mann im Krankenhaus.

Auto fährt führerlos 800 Meter weit

Der Autofahrer kam von der Reichenau-Waldsiedlung und fuhr auf die Bundesstraße 33. Kurz nach der Kreuzung geriet das Auto auf die linke Straßenseite. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 25-Jährigen. Anschließend fuhr der 51-Jährige auf einer Sperrfläche unkontrolliert weiter und geriet nach etwa 800 Metern rechts von der B 33 ab, wo das Auto schließlich zum stehen kam. Der Mercedesfahrer saß bewusstlos in seinem Fahrzeug. Äußerliche Verletzungen waren keine feststellbar. Der 51-Jährige wurde ins Krankenhaus Konstanz gebracht. Er verstarb in der Nacht auf Freitag. Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.