Award für Ravensburger Mediendesigner: Gold für die „Schwabenkinder“

Duale Hochschule Ravensburg freut sich über Auszeichnung – Studierende schaffen emotionale Ausstellung

Ravensburg. Das Konzept für die Ausstellung „Die Schwabenkinder“ im Bauernhaus-Museum Wolfegg ist in der Kategorie „Der Raum“ beim renommierten CommAward 2012 mit Gold ausgezeichnet worden. Die Ausstellung wurde von Prof. Herbert Moser und den DHBW-Studierenden Tobias Tiefert und Felix Küster sowie dem Stuttgarter Designbüro VON M entwickelt. Das teilte die Duale Hochschule Ravensburg mit.

Jury über Ausstellungskonzept

„Bei dieser herausragenden Arbeit wird der Besucher selber zum Darsteller und taucht ein in eine Welt voller Emotionalität und Authentizität. Die Inszenierung der ,Schwabenkinder´ beweist Mut, inhaltliche Perfektion und gestalterisches Können auf hohem Niveau.“ Das Urteil der Jury beim CommAward geht den Machern der Schau herunter wie Öl. Es verdeutlicht aber vor allem, dass das Konzept der Ausstellung voll aufgeht. Standen die Kreativen zu Beginn doch vor der Aufgabe, mit nur ganz wenigen originalen Exponaten und Quellen eine Schau auf die Beine zur stellen, die dennoch unter die Haut geht. Nicht weniger als das Nacherleben des Schicksals der Schwabenkinder war die Aufgabe.

Lob für  Mediendesigner

Das Konzept, dem dieses Kunststück gelungen ist, trägt die Handschrift des Studiengangs Mediendesign der Dualen Hochschule Ravensburg. Studiengangsleiter Prof. Herbert Moser entwickelte es und bekam dabei Unterstützung von den Studenten Tobias Tiefert und Felix Küster. Realisiert wurde die Wolfegger Ausstellung von dem Stuttgarter Architektur- und Designbüro VON M.

Hochkarätige Wettbewerber

Der Verein CommClubs Bayern prämiert seit Jahrzehnten die besten Kreativleistungen der Kommunikationsbranche. Verliehen wird dabei der renommierte CommAward. Wie renommiert die Auszeichnung ist, belegt unter anderem die Konkurrenz, denen sich die „Schwabenkinder“ in ihrer Kategorie, die den besten narrativen Raum kürt, stellen mussten. Werbeagenturen, die mit Konzepten für Mercedes und für Audi ins Rennen um den Award gingen sind genauso darunter wie die namhafte Berliner Agentur Scholz & Friends.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.