B 31 alt zwischen Überlingen und Ludwigshafen ab heute gesperrt

Die Bundesstraße 31 alt ist von heute an bis Ende Juli wegen Sanierungsarbeiten zwischen Sipplingen und Überlingen gesperrt. Bis 29. Juli  sind die Umleitungsstrecken ausgeschildert. Nur Anlieger können durch den Baustellenbereich fahren. Das teilte das Regierungspräsidium Tübingen mit.

Drei Sanierungsabschnitte auf B 31 alt

Geplant ist eine Belagssanierung bei Überlingen. Die Fahrbahn der B 31 bei Überlingen wird zwischen Brünnensbach und der Krankenhausabfahrt auf einer Länge von rund 2,5 km grundhaft erneuert. Außerdem ist eine weitere Stützwandsanierung bei Sipplingen nötig. Die hangseitige Stützmauer des Radwegs wird auf einer Länge von ca. 500 Meter saniert. Außerdem ist die Böschungssanierung beim Parkplatz Sipplingen geplant. Im Bereich des Parkplatzes bei Sipplingen kam es in diesem Jahr zu einer Rutschung. Der Hang wird deshalb beräumt und mit Drahtseilnetzen gesichert. Die drei Sanierungsprojekte finden gleichzeitig statt, um die Behinderungen für den Verkehr zu minimieren. An allen Abschnitten werde zeitgleich gearbeitet.

Komplette Sperrung der Strecke

Für die Zeit der Arbeiten wird die B 31 zwischen Ludwigshafen und Überlingen für den allgemeinen Verkehr voll gesperrt. Zwischen Ludwigshafen und Überlingen-Brünnensbach (K 7772) ist im Baustellenbereich ein ampelgeregelter Anliegerverkehr auf einem Fahrsteifen möglich. Der Radverkehr (Bodenseeradweg) wird durch die Baustellenbereiche geführt.

Die Umleitungsstrecken

Während der Baumaßnahmen wird der Verkehr der B 34 von Radolfzell in Richtung Überlingen ab Espasingen über die A 98, Anschlussstelle Stockach-West, und die B 31neu zur B 31, Anschlussstelle Überlingen-Aufkirch, geleitet und umgekehrt. Der Verkehr der B 31 von Ludwigshafen in Richtung Überlingen wird ab Ortsmitte Ludwigshafen über die A 98, Anschlussstelle Stockach-Ost, und die B 31neu zur B 31, Anschlussstelle Überlingen-Aufkirch, geführt. Der Verkehr der B 31 von Überlingen in Richtung Ludwigshafen wird über die K 7772 und die B 31neu zur A 98, Anschlussstelle Stockach-Ost, und zur B 31 geleitet.

Infos auch online

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit den Arbeiten entstehenden Behinderungen. Das Umleitungskonzept wurde mit den Verkehrsbehörden, den Städten und Gemeinden, der RAB und der Polizei abgestimmt. Informationen über die mit den Bauarbeiten verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

Karte: RP Tübingen

 

, ,

Ein Kommentar to “B 31 alt zwischen Überlingen und Ludwigshafen ab heute gesperrt”

  1. werner schmid
    7. Oktober 2014 at 08:48 #

    falls es ihnen entgangen ist:die voll sperrung der b31 führte am mo.den6.10.zu chaotischen verkehrsverhältnissen.soz.ohne „vorwarnung“wurden die verkehrsteilnehmer aus ri.münchen von der as sigmarszell in richung friedrichshafen in gigantische staus geführt.in unserem fall benötigten wir für die strecke memmingen immenstaad 2.5 std.das war keine werbung für die den fremdenverkehr.fraglos sind baumaßnahmem erforderlich allerdings kann erwartet werden,daß die erfordelichen verkehrsbeschränkungen mit sinn und verstand vorbereitet und vor allem rechtzeitig und in geigneter form bekannt gemacht werden.
    mfg.werner schmid

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.