B 31 Ludwigshafen-Sipplingen wegen Bauarbeiten gesperrt

Ludwigshafen/Sipplingen. Ab Montag, 4. Februar, ist die B 31 alt zwischen Ludwigshafen und Sipplingen gesperrt. Die Befestigung und Sanierung einer Ende vergangenen Jahres abgerutschten Böschung mache die Vollsperrung für voraussichtlich drei Tage notwendig. Umleitungsstrecke ist die B 31 neu. Das teilte das Landratsamt Bodenseekreis mit.

Hang oberhalb der B 31 rutschte ab

Ende vergangenen Jahres war ein Teil des Hanges abgerutscht. Dabei gelangten Erdmassen auch auf den Geh- und Radweg. Dieser ist seither aus Sicherheitsgründen voll gesperrt. Der Großteil der abgerutschten Erdmassen werde derzeit nur noch von einem Maschendrahtzaun zurückgehalten.

Erosionsschutzmatte soll Hang sichern

Zwischenzeitlich hat auch ein Geologe des Landesamtes für Geologie, Rohstoffe und Bergbau den Hang begutachtet. Zunächst würden nun die abgerutschten Erdmassen entfernt. Darüber hinaus würden von einer in alpiner Sicherungstechnik erfahrenen Fachfirma labile Bereiche oberhalb der Abrisskante nachgearbeitet und eine Erosionsschutzmatte aufgebracht. Damit soll die Verkehrssicherheit dauerhaft gewährleisten werden, heißt es seitens des Straßenbauamtes des Bodenseekreises.

Ein Kommentar to “B 31 Ludwigshafen-Sipplingen wegen Bauarbeiten gesperrt”

  1. Novy
    1. Februar 2013 at 21:28 #

    Ein Geologe für Rohstoffe der Hanf begutachtet. schön wie ein kleiner tippfehler gleich alles verändern kann.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.