Bahnhofsbuchhandlung im Bahnhof Konstanz eröffnet

Eine Viertel Million Euro investiert – Lesestoff auch am Sonntag

Konstanz. Am Dienstag haben Karl-Hans Schmitt, Inhaber der Fa. Karl Schmitt & Co., und Michael Groh, Leiter Vermietung Südwest, DB Station&Service AG die neue Bahnhofsbuchhandlung im Bahnhof Konstanz offiziell eröffnet. Die Verkaufsfläche der Bahnhofsbuchhandlung im Südflügel des Gebäudes wurde in rund drei Monaten Umbauzeit erweitert und komplett modernisiert. Geöffnet ist sie auch sonn- und feiertags von 7.30 Uhr bis 20 Uhr.

Lesestoff ab halb sechs am Morgen

Reisende und Bahnhofsbesucher erhalten jetzt auf einer Fläche von rund 160 Quadratmetern ein erweitertes Sortiment an nationaler und internationaler Presse, Bücher und Reisebedarf wie Süßwaren, Getränke und Tabakwaren. Die Öffnungszeiten der Bahnhofsbuchhandlung: montags bis samstags 5.30 Uhr bis 20 Uhr, sonn- und feiertags 7.30 Uhr bis 20 Uhr. Die Buchhandlung und die Deutsche Bahn haben rund 250.000 Euro in den neuen Standort der Buchhandlung im Bahnhof investiert.

Service-Point Bahnhof

Die Deutsche Bahn hat in den vergangenen Jahren gemeinsam mit ihren Partnern das Bahnhofsgebäude modernisiert. So wurden das Bahnhofsgebäude und die Bahnhofshalle energetisch saniert. Mit den in der Mobilitätszentrale zusammengefassten Reisezentren von DB und SBB sowie der Touristinformation Konstanz, der Reisebank-Filiale und der Speisegastronomie im Südflügel bietet der Bahnhof den Kunden ein umfassendes Serviceangebot.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.