Bahnstrecke heute Morgen gesperrt: Kein Seehas ab und nach Konstanz

Bahn will Gäubahn verbessern

Bahn will Gäubahn verbessernKonstanz/Allensbach. Nach einem Unfall ist die Bahnstrecke von Konstanz in Richtung Radolfzell gesperrt. Der Seehas in Richtung Radolfzell verkehrt nicht. Das berichtet die Polizei.

Seehas erfasste Anhänger

Heute Morgen, gegen 08.15 Uhr, wurde der Anhänger eines Lkws am Bahnübergang Schlappengasse in Allensbach von einem in Fahrtrichtung Konstanz fahrenden Seehaszug erfasst.

Keine verletzten Zugpassagiere

Im Zug hat es nach Mitteilung der Polizei keine Verletzten gegeben. Nur der Lkw-Fahrer erlitt demnach offenbar leichte Verletzungen.

Lastzug musste rangieren

Nach Zeugenaussagen passierte der Lkw bei offener Schranke den Bahnübergang. Aufgrund der engen Straßenführung musste der Lkw-Fahrer beim Linksabbiegen rangieren. Als sich der Hänger noch mit dem letzten Drittel auf den Gleisen befand, wurde er vom Seehas erfasst.

Züge verkehrten nicht

Über die Schadenshöhe liegen der Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Der Bahnverkehr in und aus Richtung Konstanz ist momentan noch gesperrt wird aber in Kürze wieder freigegeben.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.