Bauanträge für Great Lakes Süd übergeben

Großprojekt macht Standort Seerhein noch attraktiver

Konstanz (red) Mit der Übergabe der Bauanträge für das Great Lakes Süd Areal ist in dieser Woche ein weiterer Schritt zur Realisierung eines Großprojektes am Seerhein vollzogen worden worden. (See-Online.info berichtete bereits über das Projekt.) „Das Bauvorhaben mit Hotel, Bürogebäude und Gastronomie ist ein weiterer Meilenstein zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Konstanz“, erklärte Bürgermeister Kurt Werner anlässlich der Übergabe der zwei Bauanträge.

Bauherren Doser und Partner und Bollinger Baugruppe

Die Bauherren Doser und Partner Baugesellschaft sowie die Bollinger Baugruppe wollten durch die gleichzeitige Übergabe der beiden Bauanträge, die zehn Aktenordner füllen, die Bedeutung des Gesamtprojektes unterstreichen. Bürgermeister Werner sagte zu, dass die Bauanträge zügig bearbeitet werden, damit mit dem Bau zeitnah begonnen werden kann. Er bezeichnete die Zusammenarbeit der Bauherren mit der Stadt Konstanz als konstruktiv.

Fertigstellung von Hotel und Bürohaus Ende 2011

Die Geschäftsführer von Doser und Partner, Timo Doser und Joachim Seemann wollen im zweiten Halbjahr 2010 mit dem Bau beginnen und rechnen mit der Fertigstellung Ende 2011. Weiter sagten sie, dass sie sich sehr nahe an den städtebaulichen Wettbewerbsentwurf gehalten hätten. Timo Doser, Joachim Seemann sowie Benjamin Schneider von der Bollinger Planungsgesellschaft stellten Bürgermeister Werner aber nochmals die Inhalte der Bauanträge vor, die vier Gebäude umfassen.

Drei-Sterne-Hotel und Gastronomie am Seerhein

Das neue Bürogebäude wird nicht nur 3.500 m² Büro- und Gewerbefläche bieten, sondern auch einen Gastronomiebetrieb mit 100 Plätzen im Innen- und weiteren 100 Plätzen im Außenbereich. Als zweiter Neubau soll ein siebenstöckiges Drei-Sterne-Hotel mit mindestens 120 Zimmern entstehen. Das bereits existierende Laborgebäude wird grundlegend saniert und an die neue Nutzung durch einen Gastronomiebetrieb mit Biergarten angepasst. Die unter Denkmalschutz stehende Villa wird, nach der Wiederherstellung der ursprünglichen Fassade und einer grundlegenden Sanierung, künftig Büros beheimaten.

Standorts am Seerhein immer attraktiver

„Mit dem Projekt werden unter Berücksichtigung und Sanierung des erhaltenswerten Baubestandes moderne Nutzungsansprüche mit neuer Architektur ansprechend kombiniert. Das Hotel, Bürogebäude und die Gastronomie wird die Nutzungsvielfalt und Attraktivität des Standorts am Seerhein deutlich erhöhen“, so Bürgermeister Kurt Werner abschließend.

Foto: Stadt Konstanz/ Übergabe Bauanträge Great Lakes Süd.JPG: (v.l.) Benjamin Schneider, Joachim Seemann, Bürgermeister Kurt Werner und Timo Doser bei der Übergabe der Bauanträge für das Great Lakes Süd Areal.

Zum selben Thema

http://www.aktuelles-bodensee.de/2010/01/13/riesen-schritte-auf-great-lakes-areal/

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.