Bobschlitten gegen Bus

Schwerverletzter Junge bei Rodelunfall

Radolfzell (wak) Ein Junge ist mit seinem Bob beim Rodeln mit einem Radolfzeller Stadtbus zusammengestoßen. Der Zehnjährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Das berichtete die Polizei.

Tragischer Unfall passierte vor Augen der Eltern

Der Unfall passierte am Dienstagnachmittag, als der zehnjährige Junge vor den Augen seiner Eltern mit seinem Bobschlitten den Hang an der Otto-Blesch-Straße herunter sauste, den Gehweg überquerte, zwischen parkenden Autos auf die Straße schoss und gegen einen Stadtbus prallte. Das Kind geriet, so die Polizei, samt seinem Bob unter den Bus. Nach dem hydraulischem Anheben des Busses, haben herbeieilenden Passanten den Jungen unter dem Bus hervorgezogen. Der schwerverletzte Zehnjährige wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell gebracht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.