Bodenseekreis: Landtagskandidaten fragen Landtagskandidaten

Vier Bewerber stellen sich vor – CDU nimmt nicht teil

Überlingen. Die Überlinger SPD hat die Landtagskandidaten der fünf im Bundestag vertretenen Parteien, die eine „realistische Chance“ haben, im neuen Landtag vertreten zu sein, zu einem Podiumsgespräch eingeladen. Den Überlinger Wählerinnen und Wählern vorstellen werden sich Martin Hahn (Grüne), Roberto Salerno (Die Linke), Dr. Hans-Peter Wetzel (FDP) und Norbert Zeller (SPD). Die CDU sagte nicht zu. Für eine neutrale Gesprächsleitung wird der Tübinger Politologe Professor Dr. Hans-Georg Wehling sorgen.

Zwei Stunden Kandidaten-Show

Stattfinden wird das Gespräch noch vor dem Beginn der heißen Wahlkampfphase am Dienstag, 15. Februar, um 20 im Nebenzimmer des Hotel Ochsen in der Münsterstraße. Jeder der Kandidaten wird in zehn Minuten sich und sein Programm vorstellen. Jeder Bewerber kann an seine drei Mitbewerber eine Frage stellen, für deren Beantwortung diese jeweils eine Minute Zeit haben. Anschließend können dann die Überlingen ihre Fragen stellen und ihre Anmerkungen machen. Die Veranstaltung soll gegen 22 Uhr enden. Treffpunkt ist das Nebenzimmer des Hotels Ochsen,

Foto: Gerd Altmann/Carlsberg1988  PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.