Brand in Konstanz: Historisches Altstadthaus eingestürzt

Dramatische Szenen und bange Stunden in der Konstanzer Altstadt – Sorge um Nachbarhäuser

Konstanzer Altstadthaus eingestürztKonstanz. Das Haus Hussenstraße 1 in Konstanz steht nicht mehr. Das mehrgeschossige historische Altstadthaus, in dem sich auch ein Schuhgeschäft befunden hat, ist heute Nachmittag zusammengestürzt. Bei dem Feuer, bei dem Millionenschaden entstanden ist, sind heute Morgen zwei Hausbewohner verletzt worden. Das Haus, aus dem sie gerettet worden sind, steht nicht mehr. Mitten in der Altstadt an der Kreuzung Hussenstraße/Kanzleistraße klafft eine Lücke.

Nachbarhäuser stehen vorerst noch

Am Brandort ist selbst den Feuerwehrleuten das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Seit den 60er-Jahren hat es in der Konstanzer Altstadt keinen so verheerenden Brand mehr gegeben. Nicht nur Anwohner stehen unter Schock. Als das Haus in sich zusammen fiel, spielten sich dramatische Szenen ab. Noch vollkommen unklar ist es offenbar, ob die schwer beschädigten Nachbarhäuser ebenfalls noch einstürzen.

Dramatiche Szenen fotografiert hat heute auch Frieder Schindele. Hier geht es zu seinen Fotos auf dem Blog Dornröschen. http://www.tmw-kn.com/blog/2010/12/23/grosfeuer-in-konstanz/

Konstanzer Altstadthaus eingestürzt

Fotos: wak

Ein Kommentar to “Brand in Konstanz: Historisches Altstadthaus eingestürzt”

  1. dk
    23. Dezember 2010 at 18:39 #

    Noch ein Interview mit einem Statiker über die Besonderheiten von Altbauten und der Ingenieurstechnik vergangender Jahrhunderte zum Wochenende?

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.