Brummifahrer in Steißlingen beim Kaffeekochen schwerverletzt

Gasexplosion im Lkw-Führerhaus – Polizei stellt Gaskocher sicher

Steißlingen. Ein 47 Jahre alter Lkw-Fahrer aus dem Schwarzwald hat sich beim Kaffeekochen in seinem Führerhaus schwere Verbrennungen zugezogen. Das berichtete die Polizei.

Explosion ließ Frontscheibe platzen

Der Brummifahrer erhitzte am Mittwochmorgen 3.45 Uhr auf der Hardstraße im Industriegebiet im geschlossenen Führerhaus mit einem Gaskocher Kaffeewasser. Plötzlich kam es zu einer Gasexplosion. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verbrennungen zu, so die Polizei. Durch die heftige Explosion platzte sogar die Frontscheibe. Der verletzte Fahrer konnte den entstehenden Brand im Führerhaus noch selbst löschen. Nach einem Notarzteinsatz wurde der Verletzte ins HBH-Klinikum Singen und dann weiter in eine Spezialklinik für Behandlungen von Verbrennungen gebracht. Der Gaskocher wurde sichergestellt.

Ein Kommentar to “Brummifahrer in Steißlingen beim Kaffeekochen schwerverletzt”

  1. OliverG
    8. September 2010 at 15:01 #

    Das hast du jetzt nich t nur für mich gebracht, oder?;) #flattr

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.