Bühne frei für 75. SplitterNacht im Konstanzer K9

Manuel Wolff moderiert die JubiläumsSplitterNacht – Varieté-Bühne öffnet am Donnerstag

Konstanz. Stand-Up-Comedy, Musikkabarett und ein guter Schuss Improvisation. Mit dieser Mischung und seiner natürlich lockeren Art hat der Moderator des Abends, Manuel Wolff, das Publikum bereits in der SplitterNacht im Oktober vergangenen Jahres begeistert. Am Donnerstag, 5. April, steht er 75. SplitterNacht im K9 wieder auf der Varieté-Bühne. Los geht’s um 20 Uhr.

Kölner Musikkabarettist gesetzt

Seit vielen Jahren begleitet der junge Kölner Musikkabarettist professionelle Impro-Theatergruppen musikalisch am Klavier. Neben Auftritten im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und in Cindys Talentschmiede hat der vielfache Preisträger auch eine eigene Show in Köln, Leverkusen und Düsseldorf.

Orientalischer Tanz mit Lya Elcagu

Im weiteren Programm erwartet das Publikum in dieser Woche viel Tanz, absurde Lieder und ungewöhnliche Musik. Zu Gast ist Lya Elcagu, eine international tätige Tänzerin und Lehrerin für orientalischen Tanz aus der Schweiz. Sie besticht durch einen eleganten und sinnlich-weichen Tanzstil. Lya ist Haupttänzerin in einem libanesischen Restaurant in Zürich und gehört zu mehreren Show-Ensembles. In der SplitterNacht begleitet sie der Perkussionist Kamal Esshabi (Marokko).

Absurde Songs auf Varieté-Bühne

Alle Songs und Improvisationen von Tobias Pestalozzi aus Winterthur entstehen jeweils live auf der Bühne mit Hilfe eines Loopgerätes, „a cappella, solo – und doch mehrstimmig“. Viele Melodien entstehen spontan aus dem Bauch heraus. Absurde Lieder wird das Deutsch-Schweizer Duo Hermann & Vera präsentieren. Dabei kommen auch Synthesizer, Beatmaschine und Handorgel zum Einsatz. Der Liedermacher Ludwig Johann Trommsdorff hat das Singen bei den Regensburger Domspatzen erlernt. Im neuen Programm singt er über das Leben und die Liebe, den Mond, über Musenküsse und Kinderschokolade, freie Parkplätze, Warzen und andere fraglos lebensbewegende Dinge.

Stand-up Comedy

Jan Rutishauser ist ein junger Schauspieler, der letztes Jahr seine Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri in der Schweiz abgeschlossen hat. Nach einer Weiterbildung in Clowntechniken in Frankreich besucht er momentan eine Pantomimenschule in London. Seine Arbeit ist eine Mischung aus Stand-up Comedy und Charakterarbeit mit einem ordentlichen Schuss an schwarzem Humor.

Auftritte unzensiert und Künstler für Überraschungen gut

Das endgültige Programm steht wie immer erst am Abend fest. Für das typische Flair des Varietétheaters sorgt die Pianistin Elena. Die Angaben sind ohne Gewähr, die Auftritte sind unzensiert, und mit Überraschungen ist jederzeit zu rechnen.

Über die SplitterNacht

„Bühne frei!“ heißt es einmal im Monat für Profis, Amateure und Dilettanten bei der SplitterNacht in der ehemaligen Paulskirche. Mehrere Kurzauftritte mit Kleinkunst, Comedy, Musik, Tanz, Kabarett, unterhaltsam moderiert im Stile eines Varietés lassen keine Langeweile aufkommen. Zuweilen gibt das für Künstler, Zuschauer und Organisatoren so manche Überraschung.

Eintritt: Abendkasse: 8/7/6 Euro (regulär/ermäßigt/K9-Mitglieder)

Kartenreservierung info@k9-kulturzentrum.de oder Tel 07531-16713

Vorverkaufsstellen in Konstanz unter anderem beim K9 Büro, Obere Laube 71, Di-Fr 10:00-13:00 Uhr, Buchkultur Opitz, St. Stephansplatz 45, K9 – Café Bar, Hieronymusgasse oder beim Online-Tickets auf www.k9-kulturzentrum.de.

Weitere Infos gibt es unter www.k9-kulturzentrum.de

httpv://www.youtube.com/watch?v=4IvLLfqD0gQ

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.