„Coming-of-Age“-Serie spielt am Bodensee

Medienmix aus TV und Internet: dasbloghaus.tv ab März

Erfurt (red) Die 16-jährige Sofie und ihre Clique leben am Bodensee – und sie führen einen eigenen Blog, über den sie ganz selbstverständlich miteinander kommunizieren. Sie daten und bekämpfen sich. Die ersten vier Folgen der 26-teiligen Serie dasbloghaus.tv (BR) zeigt der KI.KA in einem Preview vom 22. bis 25. März jeweils um 20.20 Uhr. Alle 26 Folgen sind ab 27. März, immer samstags und sonntags, um 20:10 Uhr in Doppelfolgen zu sehen.

„Coming-of-Age“-Serie spielt am Bodensee

Die „Coming-of-Age“-Serie dasbloghaus.tv erzählt die Geschichte einer Clique von Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren am sommerlichen Bodensee. Sie haben ihren eigenen Blog online, leben wie selbstverständlich im Internetzeitalter und sind auch sonst typische Teens der heutigen Zeit. Ihr Treffpunkt und Zufluchtsort ist ein Badehaus direkt am See – das „Bloghaus“ eben. Hier pflegen sie den Blog ein, machen Musik und verbringen ihre Zeit. Sie organisieren Volleyballturniere, nehmen an Bootsrennen teil, slacklinen waghalsig über Schluchten, veranstalten HipHop-Turniere und feiern Partys. Sie daten sich online, lieben und testen Grenzen aus – auch die, die ihnen von ihren Eltern gesetzt werden. Und über all dem steht die große Frage: Kommen Sofie, Chefin des Blogs, und Manu, Sohn des umtriebigen Yachthafenbesitzers, zusammen? Eine Liebesgeschichte zwischen einem Pärchen, das auf den ersten Blick nicht gegensätzlicher sein könnte.

Clique lebt im digitalen Zeitalter

Im Blog setzen sich die Cliquen-Mitglieder mit den Möglichkeiten und Herausforderungen ihrer Generation im digitalen Zeitalter auseinander: Sie helfen einem Freund aus der Klemme, der durch Spams und Videoclips zum Mobbing-Opfer wird, entlarven Foto-Fakes, organisieren Online-Tausch-Dienste oder fordern die User zu Foto-Wettbewerben auf. Chatrooms, E-Mails und Videokonferenzen sind dabei neben Handys das alltägliche und selbstverständliche Kommunikationsmittel.

Fernsehen trifft Internet

Die Verbindung von Fernsehen und Internet wird am Schluss jeder Folge besonders deutlich, wenn die Hauptdarstellerin Sofie Videobotschaften in ihre Webcam spricht – die Quintessenz jeder Folge. Sofie ruft dazu auf, im Internet darüber weiter zu diskutieren. Der Blog der Clique aus der Serie ist parallel zur TV-Ausstrahlung unter www.dasbloghaus.tv real im Internet zu finden. Dort reflektieren die Blogger aus der Serie – allen voran Sofie – ihr Alltagsleben und fordern zum Mitreden auf. So kann jeder Zuschauer gleich nach der Ausstrahlung im Netz über die Themen der Episoden mitdiskutieren, die in der Sendung angerissen werden. Er kann in den fiktionalen Erzählkosmos der Serie eintauchen und seine eigenen Erlebnisse einbringen.

Die Produktion dasbloghaus.tv

dasbloghaus.tv ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktion GmbH für den KI.KA im Auftrag des Bayerischen Rundfunks zusammen mit SWR, MDR und KI.KA. Verantwortlicher Redakteur beim Bayerischen Rundfunk ist Ruprecht Joos, heißt es in einer Mitteilung unter www.kika-presse.de.

Foto: KI.KA

, , , , , , , , , , , ,

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.