Constantin Film bringt Reinhold Bilgeris „Der Atem des Himmels“ ins Kino

Österreichweiter Kinostart ab Herbst 2010 – Weltpremiere am 24. August auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele

Bregenz (red) Der auf dem gleichnamigen Bestseller von Reinhold Bilgeri basierende Film „Der Atem des Himmels“ feiert am 24. August auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele seine Weltpremiere. Letzte Woche wurden die Verträge mit der Constantin Film Holding in Wien unterschrieben, die den Film ab Herbst flächendeckend in die österreichischen Kinos bringen wird. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit der Constantin Film einen potenten Partner für den Kinoeinsatz unseres Films in Österreich gewinnen konnten“, freut sich Regisseur und Produzent Reinhold Bilgeri.

Packende Verfilmung des Vorarlberger Stoffs

Die Verfilmung von Reinhold Bilgeris Bestseller „Der Atem des Himmels“ ist eines der ehrgeizigsten Filmprojekte, das jemals im deutschsprachigen Raum verwirklicht wurde, heißt es in einer Mitteilung zum Film. Das Budget des Films beträgt vier Millionen Euro. Der Bestseller basiert auf der Lebensgeschichte von Reinhold Bilgeris Mutter. Er erzählt die Liebesgeschichte zwischen einer verarmten Adeligen und einem eigenwilligen Volksschullehrer, der gleichzeitig einer der ersten Lawinenforscher in Vorarlberg war. Der Film spielt in einem Vorarlberger Bergbauerndorf. Seinen Höhepunkt erreicht das Liebesdrama mit der historischen Lawinenkatastrophe von 1954 im Großen Walsertal, der größten, die je im Alpenraum stattgefunden hat. Allein in Blons starben damals 57 Menschen. Bilgeris Roman befindet sich in der 15. Auflage. 2009 wurde „Der Atem des Himmels“ mit dem Vorarlberger Literaturpreis ausgezeichnet. Die Taschenbuchrechte des Bestsellers sind an den Piper Verlag München, den größten Taschenbuchverlag Europas, lizenziert.

Riesenandrang auf der Bregenzer Seebühne

Die Weltpremiere dieses einzigartigen Filmerlebnisses findet am 24. August 2010 auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele statt und ist bereits seit Monaten ausverkauft. Deshalb erhalten Cineasten und Literaturfans mit einer Zusatzvorstellung am 25. August nochmals die Möglichkeit, Bilgeris Verfilmung auf der größten Seebühne der Welt live mitzuerleben.

Zusatzvorstellung: „Der Atem des Himmels“: 25. August 2010, Einlass ab 20 Uhr, Bregenzer Festspiele, Seebühne, 6900 Bregenz.  Beinahe ausverkauft: Die verbleibenden Karten können gibt’s bei  v-ticket oder Telefon +43-5574-4080, Dornbirn und Feldkirch Tourismus, Bregenz Tourismus und Stadtmarketing, beim Musikladen Rankweil an der Lindaupark/Info-Theke und in der Liechtenstein Post AG in Vaduz.

Foto: Christian Schramm/ Bilgeri Film Productions GmbH

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.