Das Medienhaus Südkurier darf ran: Livestream aus dem Rat

Bewegte Südkurier-Bilder aus dem Konstanzer Ratssaal – Stadt twittert Ergebnisse aus Sitzung

Konstanz. Am Donnerstag dieser Woche ist es soweit. Erstmals zwitschert die Stadt selbst aus dem Konstanzer Ratssaal. Außerdem sind Teile der Ratssitzung am 28. Juni live im Web zu sehen. Das Medienhaus Südkurier überträgt Ausschnitte aus der Ratssitzung. Ein Livestream durch die Stadt ist es aber nicht.

Tweets und Südkurier TV

Gleich zwei Premieren erwarten die Bürgerinnen und Bürger bei der Sitzung des Konstanzer Gemeinderates am 28. Juni: Erstmals werden Teile einer Sitzung des Konstanzer Gemeinderates live aus dem Ratssaal ins Internet übertragen. suedkurier.de zeigt insgesamt sieben Tagesordnungspunkte. Außerdem twittert die Stadt Konstanz die wichtigsten Beschlüsse erstmals direkt aus der Sitzung. Für alle, die live dabei sein möchten: Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Ratssaal.

Live-Bilder sind kein Livestream

Zunächst wollte die Stadt Sitzungen selbst übertragen. Aufgrund von datenschschutzrechtlichen Bedenken ist das aber nicht ohne weiteres möglich. Ober Horst Frank hatte zunächst gesagt, er wolle einen Livestream und würde es notfalls auf eine gerichtliche Klärung ankommen lassen. Dann preschte aber das Medienhaus Südkurier vor und bot der Stadt an, Sitzungen, genauer Ausschnitte aus Sitzungen, zu übertragen. Ein Livestream, wie ihn die SPD-Fraktion im Gemeinderat ursprünglich beantragt hatte, ist das natürlich nicht.

Hier geht’s zu bewegten Bildern und Twitter

Links führen von der Startseite unter konstanz.de zum Live-Stream und zum Twitter-Kanal der Stadt. Die Stadt Konstanz bei Twitter unter www.twitter.com/stadt_konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.