Das Theater Konstanz tanzt

Motto heißt: Zuschauen, Mittanzen, Genießen – Tanz-Gala mit Konstanzer und Kreuzlinger Tanzschulen

Tanz am Konstanzer TheaterKonstanz. Das Theater tanzt. Den Anfang machen Konstanzer und Kreuzlinger Tanzschulen am Donnerstag, 28. Oktober, mit einer Tanz-Gala im Stadttheater. Los geht’s um um 20 Uhr.

Deutsche und Schweizer Choreografien

In Studios, Ballettsälen, Tanzräumen und -schulen unserer Region erarbeiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene Choreografien. Für einen Abend im Theater haben sich zehn Konstanzer und Kreuzlinger Tanzschulen nun zu einer Kooperation zusammengeschlossen und präsentieren die Vielfalt und vor allem die Lust am Tanz: Bühne frei für die Tänzer.

Stars des Stuttgarter Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festivals

Weiter geht es am 14. November, ebenfalls um 20 Uhr im Stadttheater: dann zeigen die Preisträger des Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festivals Stuttgart 2010 ihr Können: Jedes Jahr treffen sich in Stuttgart internationale junge Tänzer und Choreografen zum Solo-Tanz-Theater-Festival. Ihr Tanz ist geprägt von der Suche nach neuen Ausdrucksformen und einer individuellen Bewegungssprache, aber auch von kulturellen Traditionen ihrer Heimatländer. Die Produktionen faszinieren gleichermaßen durch innovative Ideen wie durch die tänzerische Präzision, mit der sie dem Zuschauer dargeboten werden.

Getanzter Kampf des Individuums gegen die Gesellschaft

Tanzplan Ost – Zeitgenössischer Tanz auf Tournee unter dem Motto „Schauen und Tanzen“: das gibt es für das Konstanzer Publikum im Dezember, am 17. Dezember ebenfalls um 20 Uhr, dieses Mal in der Spiegelhalle: Die Choreographie Les Affluents Op.2 des Westschweizer Choreographen Philippe Saire ist zu Gast in Konstanz, und erzählt in tänzerischen Portraits vom Kampf des Individuums gegen die Gesellschaft, lässt Bilder des Banalen und Wesentlichen, des Ursprünglichen und Künstlichen zwischen Menschen entstehen. Im Anschluss wird das Publikum zum Tanz aufgefordert: Zu Live-Musik lernen die Theaterbesucher einfache Kurzchoreographien und können sich in das Tanzvergnügen hineinwerfen.

Unterstützt wird dieses Tanzevent vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, dem Kanton Thurgau, der Stadt Kreuzlingen, sowie der Internationalen Bodenseekonferenz IBK.

Foto: Gewinner des Int. Solo-Tanz-Theater-Festival Stuttgart 2010, © Marcelo Santos

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.