Die Konstanzer Hofhalde beim Pfalzgarten soll schöner werden

HofhaldeP1100359Konstanz. Konstanz putzt sich raus. Die Stadt wertet die Hofhalde zwischen Sanierung der Hofhalde im Bereich zwischen Pfalzgarten und Wessenbergstraße / Stephansplatz städtebaulich auf. Im Moment gleicht der die Hofhalde einem asphaltierten Platz mit Autoabstellplätzen aus den 60-er Jahren.

Neuer Brunnen geplant

Der Rat beschloss, wie die Stadt mitteilte, die Sanierung der Hofhalde als zentrales Bindeglied zwischen Pfalzgarten und Wessenbergstraße / Stephansplatz im Zuge des Sanierungsgebietes „Altstadt mit Niederburg“. Die Arbeiten sollen in diesem Jahr stattfinden. Die Umbaukosten sind mit 285.000 Euro veranschlagt. Enthalten sind die Kosten für das Aufstellen des Gutmannbrunnens in Höhe von 40.000 Euro.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.