Die Räuber – Reloaded

Unruhige Zeiten als Kontrastprogramm zur Fansnacht

Konstanz (wak) Wenigstens das Konstanzer Stadttheater ist noch nicht närrisch geworden. Im Gegenteil: Es geht – zumindest was das Programm betrifft – unruhigen Zeiten entgegen und setzt einen Kontrapunkt zum närrischen Treiben.

Die heilige Johanna der Schlachthöfe und andere Stücke

„Draußen ist es kalt und verschneit, drinnen bereiten sich Narren und Närrinnen bereits auf die heiße Phase der Fastnacht vor…“, heißt es in einer Mitteilung des Theaters. Und weiter: „Am Theater Konstanz gehen die ,Unruhigen Zeiten‘ weiter. Im Stadttheater wehrt sich Die heilige Johanna der Schlachthöfe gegen die Willkür eines ungebremsten Kapitalismus, und in leicht veränderter Besetzung und neuem Raum, der Spiegelhalle, rebellieren in Die Räuber – Reloaded die Brüder Karl und Franz Moor gegen ihr Gefühl der Benachteiligung (Premiere der Wiederaufnahme am Dienstag, 2. Februar um 20 Uhr). Um die erste Liebe geht es in dem Stück des jugendclub theater konstanz Die blaue Phase – Premiere ist am 4. Februar um 18 Uhr in der Werkstatt Inselgasse.

Foto: Stadttheater Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.