Diebe stahlen zehn Christbäume

Polizei fahndet nach Nordmännern

reniere b36

Singen (wak) Zehn stattliche Weihnachtsbäume haben unbekannte Diebe aus einem Christbaumlager in Singen entwendet. Die Polizei fahndet jetzt seit Wochenanfang nach den mehr als zwei Meter hohen Tannenbäumen und nach den Dieben.

Nordmanntannen verschwunden

Die Diebe hatten nach Mitteilung der Polizeidirektion Konstanz Nordmanntannen vom Christbaumlager auf dem Heinrich-Weber-Platz gestohlen. Die Christbäume hatten eine stattliche Höhe zwischen zwei und 2,40 Metern Höhe. Die zehn Weihnachtsbäume waren durch einen rundherum schließenden Bauzaun und mit Schlössern gesichert. Um ins Lager zu gelangen, haben die Chrisbaumdiebe Zaunelemente aus ihren Betonfüßen gezogen. Um Hinweise auf die Nordmanntannen und die Täter, die die Christbäume bereits in der Nacht auf Dienstag entwendeten, bittet das Polizeirevier Singen, Telefon 07731 / 8880.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.