Dr. med. Andreas Zorr neuer Chefarzt der Konstanzer Frauenklinik

Stiftungsrat wählte in dieser Woche Nachfolger von Stefan Rimbach

Konstanz. Der Konstanzer Gemeinderat wählte am Donnerstag in seiner Eigenschaft als Stiftungsrat Dr. med. Andreas Zorr zum Chefarzt der Frauenklinik. Damit wird Zorr Nachfolger von Privatdozent Dr. med. Stefan Rimbach, der Mitte Januar das Klinikum Konstanz verlassen hatte. Der neue Chefarzt der Frauenklinik wird voraussichtlich noch in diesem Jahr seine Stelle antreten.

Vom Klinikum Lippe-Detmold nach Konstanz

Dr. med. Andreas Zorr ist Leitender Oberarzt an der Frauenklinik am Klinikum Lippe-Detmold, wo er bereits seit 1999 tätig ist. Der 51-jährige Mediziner ist verheiratet und hat drei Kinder.

1800 Patientinnen jährlich

In der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Konstanz werden jährlich ca. 1800 Patientinnen stationär behandelt. 1200 Operationen werden jährlich stationär durchgeführt, dazu kommen etwa 400 ambulante Eingriffe. Etwa 700 Geburten sind im Jahr zu verzeichnen. Die Frauenklinik ist Teil des zertifizierten Brustzentrums Bodensee.

Foto: Klinikum Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.