Eagle eye technologies macht Testfilm von Konstanzer Straßen

Mehrere Kameras erfassen am Wochenende Straßenzustand in Wollmatingen– Busbuchten und Verkehrszeichen aber keine Häuser im Bild

Konstanz. Am Wochenende ist ein Fahrzeug der Firma eagle eye technologies GmbH im Auftrag der Stadtverwaltung unterwegs und nimmt Straßen und Straßeninventar in Wollmatingen auf. Mit Google Street View habe das nichts zu tun, sagte Pressesprecher Walter Rügert. Gefilmt würden Busbuchten oder Verkehrszeichen, aber keine Häuser.

Stadt verwendet Daten nur intern

Der Technologieanbieter aus Berlin wurde von der Stadt beauftragt, einen Teilabschnitt der Verkehrsinfrastruktur der Stadt zunächst als Test zu vermessen und optisch zu erfassen. Die Daten dienen der Kommune ausschließlich zu internen Zwecken. Der Test diene der Prüfung, inwiefern ein modernes Erhaltungsmanagement-System auf digitaler Grundlage, mit dessen Hilfe die Verwaltung den Unterhalt der Straßen in Konstanz ganz gezielt planen könnte, Verbesserungen und Einsparungen leisten könnte. Das Fahrzeug nimmt die Daten von rund zwei Kilometern städtischer Straßen im Bereich Radolfzeller Straße, Ecke Engelsteig bis Fürstenbergstraße, Ecke Oberlohnstraße einschließlich Geh- und Radwegen auf. Zusätzlich erfasst werden Parkbuchten, Straßenbegleitgrün, Beleuchtung und Verkehrszeichen.

Foto: Screenshot Google Maps

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.