EDEKA Baur kommt nach Friedrichshafen

Umbau des ehemaligen Marktkaufgebäudes am Romanshorner Platz beginnt am 22. April

Friedrichshafen. Noch bis Donnerstag, 21. April, können Kunden im alten Marktkauf einkaufen. Dann haben etwa etwa sechs Wochen die Handwerker das Sagen. Am 6. Juni eröffnet dann der neue EDEKA Baur mit einem vielfältigen und attraktiven Angebot mit 25.000 Artikeln in einem, wie Jürgen Baur ankündigte, „ kundenfreundlichen Ambiente“. 90 Mitarbeiter garantieren einen besonders guten Service.

4.000 Quadratmeter Verkaufsflächen mitten in der Stadt

Friedrichshafen bekommt in der Innenstadt einen neuen Anziehungspunkt. Am Romanshorner Platz entsteht der Baur Edeka Frischemarkt mit einem vielfältigen Sortiment. Auf einer Gesamtnutzfläche von 7.400 Quadratmeter in dem zweigeschossigen Gebäude entstehen rund 4.000 Quadratmeter Verkaufsflächen für Lebensmittel, Toto Lotto, Schließfächer, Infothek, Kassen und einen Kundenkopierer. Ergänzt wird das Angebot auf rund 600 Quadratmeter durch die Fachgeschäfte K&U (Kaffee und Bäckerei), X-Men (Männermode), Hair Express (Frisör), Ernsting’s familiy (Junge Mode) und Blumen Mayer (Florist).

Neunter Standort in Friedrichshafen

Jürgen Baur, Inhaber der Baur Edeka Frischemärkte, hat seinen Firmenstammsitz, des 1993 gegründeten Unternehmens, in Konstanz. „Unser neunter Standort in Friedrichshafen ist eine Herzensentscheidung. Die Lage des ehemaligen Marktkauf Marktes fast direkt am See, als Tor zur Stadt lässt gute Perspektiven erwarten“, erklärt Jürgen Baur.

Bohnen und Kartoffeln & more

Mit großen, gut sortierten Frischeabteilungen, ausgezeichnetem, freundlichen Personal, ansprechender Marktatmosphäre und viel Auswahl will Baur den Ansprüchen der Bürger aus Friedrichshafen und Umgebung gerecht werden. „In einer der privilegierten und lebenswertesten Flecken der Republik, der Bodensee-Region, verkaufen wir seit 18 Jahren ,Bohnen und Kartoffeln‘. Mit Einsatz und Leidenschaft leben wir unsere Philosophie eines qualitätsbewussten Lebensmittel-Vollsortimenters“, freut sich Baur auf sein Engagement am Romanshorner Platz.

Regionale Produkte „Gutes vom See“

Jürgen Baur legt besonderer Wert auf Produkte von regionalen Erzeugern (beispielsweise „Gutes vom See“). „Unter Qualität verstehen wir bei EDEKA nicht nur Produktqualität, sondern alles das, was unsere Kunden unter Qualität verstehen, was für sie beim täglichen Einkauf wichtig ist wie zum Beispiel Kompetenz, freundliche Beratung, Frische, Sortimentsbreite, Preis-Leistungsverhältnis und nicht zuletzt Sicherheit“, so Baur. EDEKA Baur möchte die Kunden von dem reichhaltigen und frischen Vollsortiment begeistern und mit der Freundlichkeit und Kundenorientierung der Mitarbeiter überzeugen.

Erfolgreicher Mittelständler

Mit den inzwischen acht Filialen gehören die Baur Edeka Frischemärkte zu den erfolgreichsten mittelständischen Einzelhändlern der Region und sind einer der großen Genossenschaftler unter dem Dach der EDEKA Südwest. „Nach unseren jüngsten Neueröffnungen in Konstanz (Riedstraße und Bodanstraße) beschäftigen wir nun mehr als 250 Mitarbeiter und sind Ausbildungsstätte für knapp zwei Dutzend Nachwuchskräfte“, so Inhaber Baur. „Unsere Märkte“, sagte Baur weiter, „bieten auf einer Gesamtverkaufsfläche von über 18.000 Quadratmeter Einkaufserlebnis pur.“

Eine Stunde gratis im Parkhaus „Altstadt“

Das Parkhaus „Altstadt“ der TWF, in dem die Kunden von Edeka Baur eine Stunde gratis parken können, bietet mit seinen rund 750 Stellplätzen eine ideale Möglichkeit für die Kunden, nahe am Markt zu parken und somit schnell die Einkäufe im Auto zu verstauen.

Bürgermeister Stefan Köhler erfreut über Engagement

Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler zeigte sich sehr erfreut über das Engagement Baurs am Romanshorner Platz. „Wir haben in zahlreichen Gesprächen den Weg für die Ansiedlung des neuen Edeka-Marktes möglich gemacht“, sagte Köhler.

Aktion FN sieht Attraktivitätssteigerung

Begeistert von den Umbauplänen zeigen sich die Aktion FN – die Aktionsgemeinschaft für Einzelhandel und Dienstleistung – und das Friedrichshafener Stadtmarketing. „Es gehört zu unseren Zielen, Sortimentslücken in der Innenstadt zu schließen. Der Ausbau einer qualitäts- und niveauvollen Nahversorgung, vor allem mit frischen Lebensmitteln, ist ein weiterer Baustein zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt“, freut sich Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer des Friedrichshafener Stadtmarketings. Allein schon wegen seiner Größe gehöre der neue Edeka zu den Leitbetrieben in der Innenstadt und mit einer modernen und auch optisch ansprechenden Ladengestaltung werde der Einzelhandelsstandort Innenstadt weiter gestärkt. „Damit wird die dynamische und positive Entwicklung der letzten Jahre in der Innenstadt weiter fortgesetzt“, so Goldschmidt.

Öffnungszeiten ab 6. Juni 8 bis 22 Uhr

Am 21. April hat Marktkauf zum letzten Mal geöffnet. Dann komen die Handwerker, um pünktlich zur geplanten Wiedereröffnung am Montag, 6. Juni alle Arbeiten abgeschlossen zu haben. Geöffnet ist der Markt von Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 22 Uhr.

Foto: Stadt Friedrichshafen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.