Ein Dutzend Unfälle nach Schneefällen im Bodenseekreis

Viele Blechschäden und drei Leichtverletzte – Auch Motorräder brauchen Winterreifen

Bodenseekreis. Die ersten ergiebigen Schneefälle dieses Winters im Bodenseekreis haben am Dienstag auf den Straßen im Kreisgebiet zu etwa einem Dutzend Verkehrsunfälle geführt. Immer wieder hatten Verkehrsteilnehmer auf den rutschigen Fahrbahnen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und waren gegen andere Fahrzeuge, Schilder, Leitplanken oder von der Straße gerutscht. Das teilte die Polizeidirektion Friedrichshafen mit.

Ein Unfall mit Verletzten

Drei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 35.000 Euro hat ein Verkehrsunfall gegen 12.30 Uhr im östlichen Bodenseekreis gefordert. Der Fahrer eines in Richtung Wangen fahrendes VW-Busses hatte in einer Linkskurve in einer Ortsdurchfahrt auf winterlichen Straßen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war daraufhin auf die Gegenfahrspur geraten, wo er frontal mit einem entgegen kommenden VW Golf zusammen stieß. Hierbei erlitten alle drei Insassen im VW Golf leichte Verletzungen. An den beiden Autos, die abgeschleppt werden mussten, entstand jeweils Totalschaden.

Nur wenige Autofahrer mit Sommerreifen

Nennenswerte Verkehrsbehinderungen auf den Durchgangstraßen gab es aber nicht. Ein wesentlicher Grund hierfür dürfte nach Einschätzung der Polizei auch der Umstand gewesen sein, dass nur wenige Kraftfahrzeuglenker noch mit Sommerbereifung unterwegs waren. „Zu diesen wenigen zählt jedoch auch ein Motorradfahrer, der in Tettnang wegen eines vor ihm von einer Tankstelle einfahrenden Autofahrers abbremsen musste und daraufhin auf schneeglatter Fahrbahn stürzte“, so ein Sprecher der Polizei.

Sogar Mofas brauchen Winterräder

In diesem Zusammenhang hat die Polizeidirektion Friedrichshafen noch einmal ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass die Winterreifenpflicht auch für motorisierte Zweiräder gilt. Sowohl Mofafahrer als auch die Benutzer von Motorrollern bis hin zu schweren Motorrädern müssen für Fahrten bei Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte mit Winterreifen ausgerüstet sein. Bei Verstößen drohen den Kraftfahrzeuglenkern Bußgelder.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.