Endspurt bei der Interboot in Friedrichshafen

Wassersportausstellung endet am Sonntag – Spektakulär anmutendes Flyboard noch einmal am Samstag

Friedrichshafen. Die Wassersportausstellung Interboot  geht am Sonntagabend zu Ende. Solange dreht sich in Friedrichshafen noch einmal alles ums Waser, im Wasser, unter Wasser, aber auch über Wasser.

In Friedrichshafen sind noch bis Sonntag, 30. September, die Neuheiten und Trends der Boots- und Wassersportbranche für die Saison 2013 sehen. Dazu gehört auch das spektakulär anmutende Flyboard (Foto), mit dem Alexander Neuriesser letztmalig am Samstag vor dem Motorboot-Event Liquid Quarter Mile in James-Bond-Manier auftaucht und abhebt. Mit akrobatischen Tricks gehen auch die Wakeboarder bei dem internationalen Wettbewerb „Cash for Tricks“ am Samstag, 29. September und Sonntag, 30. September am Messe-See in die Luft und zeigen spritzige Vorführungen. Wer es ruhiger, aber nicht weniger spannend angehen lassen möchte, dem bieten die 489 Aussteller in den sieben Messehallen, am Messe-See und im Interboot-Hafen mit edlen Segelyachten, sportlichen Motorbooten, modischen Funsportartikeln oder traumhaften Törns in neuen Revieren jede Menge Seh- und See-Erlebnisse und auch Testmöglichkeiten.

Die Interboot läuft noch bis Sonntag, 30. September, täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Interboot-Hafen ist bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.interboot.de

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.