Erneut Fund von Stabbrandbomben im Bodensee

Fundort vor Seemoos beliebter Anker- und Badeplatz in Friedrichshafen

Friedrichshafen (red) Am Mittwoch sind in Friedrichshafen vor Seemoos im Bodensee bei einem Taucheinsatz der Wasserschutzpolizei erneut Stabbrandbomben aus dem Zweiten Weltkrieg geborgen worden. Polizeitaucher hatten den See abgesucht.

Bodensee systematisch abgesucht

Geborgen wurden zwei Stabbrandbomben sowie Teile weiterer Brandbomben. Die Taucher der Wasserschutzpolizei sind in diesem Bereich regelmäßig im Einsatz, weil dort in der Vergangenheit immer wieder einmal derartige Funde gemacht wurden. Der Seeraum vor Seemoos ist zudem ein beliebter Anker- und Badeplatz. Am Einsatz beteiligt waren insgesamt vier Taucher der Wasserschutzpolizeistationen Friedrichshafen und Überlingen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.