Ex-„Zeit“-Chef Robert Leicht soll Salem-Verein führen

Internatsverein Schule Salem bekommt am 19. Juni einen neuen Vorstand

Salem (red) Der Publizist Robert Leicht soll neuer Vorstandsvorsitzender des Internatsvereins der Schule Schloss Salem werden. Das hat der Nominierungsausschuss den Vereinsmitgliedern vorgeschlagen. Außerdem wurden als Schatzmeister Till Schreiter nominiert, als Schriftführer Constantin Beier sowie als Beisitzer Gesa Curtius-Stollenwerk und Dieter Plate.

Robert Leicht zur Person

Die Wahl des Vorstandes, der in Personalunion auch als Aufsichtsrat gegenüber der Schulleitung fungiert, ist für den 19. Juni vorgesehen. Prof. Dr.h.c. Robert Leicht hat die Schule Schloss Salem von 1954 bis 1963 besucht und nach einer kaufmännischen Lehre in Berlin und Saarbrücken Jura studiert. Von 1970 bis 1985 war er Leitartikler der „Süddeutschen Zeitung“, bevor er 1986 die Leitung des politischen Ressorts der Wochenzeitung DIE ZEIT übernahm. Von 1992 bis 1997 war er deren Chefredakteur. Seither schreibt er als Politischer Korrespondent für das Hamburger Blatt und als Kolumnist für den „Tagesspiegel“ in Berlin. Leicht diente von 1999 bis 2009 als Präsident der Evangelischen Akademie zu Berlin und lehrt als Honorarprofessor an der Universität Erfurt. Die Neuwahl des Vorstands des Salemer Internatsvereins war erforderlich geworden, nachdem der bisherige Vorstand am 17. April seine Ämter zur Verfügung gestellt hatte.

Zum Thema Schlossschule Salem und Umstände des Rücktritts des alten Vorstands auch:

http://www.aktuelles-bodensee.de/2010/03/22/internatsschule-sagt-monika-zeyer-muller-ab/

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.