Existenzgründer: Zehn Jahre startUp Center Radolfzell

47 Firmen haben im startUp Center angefangen – Spannender Branchenmix und Netzwerk auf 700 Quadratmetern

Radolfzell. Seit zehn Jahren ist es eine erste Adresse für Existenzgründer. Die Erfolgsgeschichte des startUp Centers Radolfzell begann am 1. Februar 2002. Das Existenzgründerzentrum ist im Radolfzeller Innovations- und Technologiezentrum RIZ untergebracht und hat seit der Gründung vor zehn Jahren 47 Firmen in ihrer Entwicklung begleitet. Die Auslastung der Räumlichkeiten liegt heute bei hundert Prozent. Das teilte die Stadt mit.

Eine Projekt der Wirtschaftsförderer im RIZ

Auf den Weg gebracht hatte das startUp Center Monika Laule, heute Bürgermeisterin von Radolfzell. Gemeinsam mit RIZ-Geschäftsführer Bernhard Bihler entwickelte sie in ihrer damaligen Funktion als Wirtschaftsförderin das Erfolgskonzept für Existenzgründer. Möglich gemacht wurde diese positive Entwicklung durch verschiedene Faktoren. „Der Gemeinderat hat das startUp Center von Beginn an unterstützt.“ erklärt Monika Laule bei der Feierstunde zum 10-Jährigen.

Service orientiert und innovativ

Und auch Daniel Seefelder, Geschäftsführer des startUp Centers und Wirtschaftsförderer der Stadt Radolfzell, hat wahrlich Grund zum Feiern. Die derzeitige Belegung von hundert Prozent der derzeit 22 Büroräume spricht für sich. Und auch der Branchenmix verspricht mit Bio- und Umwelttechnologie, Kommunikationstechnik, PR oder Produktdesign optimale Vernetzung. „Wir sind serviceorientiert und innovativ. Wir schaffen eine einfache Möglichkeit, um Existenzgründern den Weg in die Selbstständigkeit zu ebnen.“ erklärt Daniel Seefelder. Zahlreiche Unternehmen bleiben nach ihren „Gründerjahren“ in Radolfzell.

Infos übers startUp Center

Die Stadt Radolfzell ist 100%-ige Gesellschafterin der startUp Center Radolfzell GmbH. Auf insgesamt 700 qm können Unternehmen in Gründung mit einem Konzept für marktfähige Produkte und Wachstumspotenzial für insgesamt fünf Jahre flexibel gestaltbare Räumlichkeiten günstig anmieten. Die hochwertige Gewerbeimmobilie RIZ (www.riz-radolfzell.de) überzeugt neben der modernen Ausstattung durch verschiedene Serviceleistungen wie IT, Tagungsräume, Casino, Catering, Reinigungsdienste, etc. Mehr Informationen erteilt Wirtschaftsförderer Daniel Seefelder unter 07732/81-107 oder wirtschaftsfoerderung@radolfzell.de.

Ein Kommentar to “Existenzgründer: Zehn Jahre startUp Center Radolfzell”

  1. dk
    11. Februar 2012 at 09:18 #

    Da meine Kündigung bei einem Hamburger Hoster wegen techn. Probleme etwas verspätet eintraf, habe ich mich gestern abend über eine erfreuliche Mail dieser Firma gefreut. Das Wochenende ist somit nicht nur wegen einer angenehmen Temperatur am Bodensee gerettet.

    In meiner Antwort habe ich dem Inhaber meine Empfehlung zugesichert: vielleicht finden sich Interessenten für die spezielle Zielgruppe „amibtionierte Unternehmen“.
    Eine Auskunft könnte sich lohnen oder zumindest hilfreich sein. Es wird hochdeutsch (aber kein „Platt-“ Dialog gesprochen und geschrieben).

    ———————————————————————————————————-
    Die Mail an
    http://www.iptox.net/produkte/cloud.html
    ———————————————————————————————————-

    Sehr geehrter Herr Riemer,

    vielen Dank für Ihre kulante Regelung.
    Sofern ich auf Personen treffen sollte, die grössere Projekte planen bzw. auf diese Grössenordnung updaten, werde ich Sie gerne ins Gespräch bringen. Ihre Produkte „Clustering Systeme / Cloud-Computing“ dürften von grossem Interesse sein (sofern benötigt) und erscheinen ziemlich konkurrenzlos.

    Persönlich wird für mich „localhost“ und eine „Visitenkarte“ im Internet ausreichen, weswegen eine Nichtnutzung längerfristig finanziell nicht sinnvoll ist. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch ein Kleinbetrieb auf Kunden mit ambitionierten Wachstumsabsichten und entsprechenden Zugriffszahlen trifft.
    Nochmals vielen Dank für Ihr Entgegenkommen und Ihre Dienste im Hostingbereich.

    Mfg

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.