Fahrschüler auf B31 neu bei Überlingen schwer verletzt

15-Jähriger Fahrschüler verletzt – Fahrlehrer konnte nicht mehr eingreifen

Überlingen. Bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden ist bereits am Samstagvormittag  ein 15-jähriger Fahrschüler aus dem Raum Waldshut-Tiengen. Der Fahrschüler saß auf einem Leichtkraftrad und stieß mit einem Auto zusammen. Der Fahrlehrer fuhr hinter dem Zweirad her.

Unfall auf B 13 neu

Der Fahrschüler war nach Mitteilung der Polizei mit einem Leichtkraftrad auf der B 31 neu unterwegs.  Dort kam er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto  eines 71-jährigen Mannes aus Saarbrücken. Der hinterherfahrenden Fahrlehrer habe den Unfall nicht verhindern können.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.