Falls die Sonne über Baden scheint: Hitze in der Stadt – wahr oder falsch?

DCF 1.0Freiburg. Mit einem spannenden Thema beschäftigt sich die Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Sie widmet sich dem Thema „Hitze in der Stadt – wahr oder falsch?“ Auf dem Programm steht eine Wissenswanderung. Am Mittwoch, 19. Juni 2013, um 14 Uhr ist Treffpunkt am Konzerthaus Freiburg. Die Mitwanderer erfahren, wie das Gebäude, ihr Design und die Anordnung, das Stadtklima beeinflussen.

Hitzewellen im Sommer

Die lokalen meteorologischen Bedingungen in Freiburg hängen vom großräumigen Wetterablauf ab, doch das Straßen- und Gebäudedesign sowie die Anordnung der städtischen Raumnutzungen verändern sie. Der regionale Klimawandel betrifft nach Einschätzung der Universität Freiburg zukünftig vor allem durch häufigere Hitzewellen im Sommer, die länger andauern und ein stärkeres Ausmaß erreichen werden.

Belastungen für Menschen reduzieren

 

Das könne sich negativ auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner auswirken. Die Stadtplanung müsse also Methoden entwickeln und umsetzen, die die regionale Belastungssituation in städtischen Bereichen reduzieren.

Stadträume Klimawandel anpassen

 

Vom Konzerthaus über die Kollegiengebäude der Innenstadt und den Augustinerplatz bis zur Aussichtsterrasse auf dem Schlossberg: Die Meteorologen Prof. Dr. Helmut Mayer und Prof. Dr. Andreas Matzarakis verdeutlichen anhand verschiedener Standorte die unterschiedlichen meteorologischen Bedingungen in Freiburg und zeigen auf, welches Gestaltungspotenzial lokal vorhanden ist, um Stadträume an den Klimawandel anzupassen.

 Anmelden und mitkommen

Die Wissenswanderungen dauern jeweils zwischen anderthalb und zwei Stunden. Für jede Veranstaltung erhebt das Studium generale eine Eintrittsgebühr von 7 Euro. Die Anmeldung ist entweder online oder direkt vor der Führung bei der Leiterin möglich. Detailliertes Programm unter: www.pr.uni-freiburg.de/service/wissenswanderungen, Online-Anmeldung unter: www.studiumgenerale.uni-freiburg.de//Kurse

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.