Familienbeauftragte Claudia Kalbitz-Paulus verstarb plötzlich

Im vergangenen Jahr noch Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin

Friedrichshafen (red) Kindergeschrei ist Zukunftsmusik – das war der Leitspruch der städtischen Familienbeauftragten Claudia Kalbitz-Paulus. Am 24. Mai verstarb sie im Alter von 44 Jahren völlig unerwartet. Das teilte die Stadt heute mit. Im vergangenen Jahr hatte sie sich noch bei der Oberbürgermeisterwahl beworben.

Seit 2007 Familienbeauftragte

Mit Bestürzung haben Oberbürgermeister Andreas Brand und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Friedrichshafen vom plötzlichen Tod ihrer beliebten Kollegin erfahren. 1992 hatte Claudia Kalbitz-Paulus in der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Friedrichshafen begonnen. Mit viel Elan und Begeisterung leitete sie die Abteilung Kinder- und Jugendarbeit, bevor sie 2007 Familienbeauftragte der Stadt wurde. Claudia Kalbitz-Paulus ging mit ihrer offenen Art auf die Menschen zu und verstand es, sie zu begeistern. Ziel ihrer Arbeit war es, durch mehr Kinder und Familien nicht nur wirtschaftliche Zukunft, sondern vor allem mehr Lebensqualität in die Stadt zu bringen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit war es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken. Eines ihrer ersten Projekte war der Familienwegweiser, in dem sich Eltern einen Überblick über die bestehenden Angebote und Einrichtungen in Friedrichshafen verschaffen konnten. Sie setzte sich auch dafür ein, dass die Angebote für Telearbeitsplätze erweitert und die Einrichtung von Betriebskindergärten weiter vorangebracht wurde. Credo ihrer Arbeit war es, die Familie zu stärken. Es gelang ihr bei ihrer Arbeit, Brücken zwischen den unterschiedlichsten Interessen zu schlagen.

Trauerfeier am Freitag

„Für die Stadt Friedrichshafen und ihre Kollegen in den Dienststellen bedeutet der Tod von Claudia Kalbitz-Paulus einen großen Verlust. Sie hinterlässt eine Lücke, die nicht so schnell wieder zu schließen sein wird“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Die Trauerfeier für Claudia Kalbitz-Paulus ist am Freitag, 28. Mai um 15 Uhr auf dem Städtischen Friedhof in Friedrichshafen. Die Urnenbeisetzung findet in aller Stille im Friedwald statt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.