Feuer zerstört Kindertagesstätte Edith-Stein in Konstanz

150 Konstanzer mussten wegen Brand in der Nacht ihre Wohnungen verlassen

Konstanz (wak) 120 Kinder in Konstanz haben keine Kita mehr. Ein Feuer hat die Kindertagesstätte Edith-Stein total zerstört. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei etwa drei bis vier Millionen Euro.

Gebäude nur noch Schutt und Asche

Polizei und Feuerwehr wurde am Freitagmorgen um 3.33 Uhr ein Großbrand in der Gustav-Schwab-Straße gemeldet. Brandobjekt war die Kindertagesstätte Edith-Stein. Das Gebäude brannte zwischenzeitlich nieder, wie die Polizei heute morgen mitteilte. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen bis zu vier Millionen Euro. Etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Eine kleinere Einsatztruppe war am Morgen noch mit abschließenden Löscharbeiten betraut.

Wohnungen und Hotel evakuiert

Die 120 Kinder der Einrichtung waren in der Nacht nicht im Objekt. Durch die starke Hitzeentwicklung zersprangen auch Fensterscheiben an Nachbargebäuden. Kurzfristig mussten etwa 150 bis 200 Personen aus den Nachbarangebäuden  ihre Wohnungen verlassen. Betroffen war auch ein benachbartes Hotel. Die Schäden an den Nachbargebäuden sind laut Polizei teilweise erheblich. Sie können derzeit noch nicht beziffert werden. Kriminaltechniker / Brandermittler der Polizei sind heute Morgen im Einsatz, um mögliche Brandursachen zu ergründen.

Foto: Archiv wak

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.