Feuerwehr rettete 91-Jährigen Überlinger nach Absturz

Feuerwehrmänner seilten sich acht Meter bis zu Verletzten ab

Überlingen. Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen hat am Freitagabend einen 91 Jahre alten Mann geborgen. Der 91-Jährige war acht Meter weit einen steilen Abhang in der Goldbachertraße hinab gestürzt. Die Ehefrau hatte ihren Mann stundenlang ohne Erfolg gesucht, bis sie ihn in der Tiefe entdeckte.

Ehefrau fand Mann nach Absturz

Nachdem die Ehefrau des verunfallten 91-jährigen nach Hause gekommen war, konnte sie ihren Mann nach Mitteilung der Feuerwehr zunächst nicht finden. Nach mehrstündiger Suche entdeckte sie ihren abgestürzten Ehemann dann am Ende des Gartens, wo er etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt war.  Der Mann lag in hilflos einem steilen, dornigen Abhang. Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen konnte den glücklicherweise nur leicht verletzten Greis mit Hilfe einer speziellen Rettungswanne aus seiner gefährlichen Lage befreien. Wegen der einsetzenden Dämmerung wurde die Einsatzstelle zuvor ausgeleuchtet, so dass sich Feuerwehrmänner zum Verunfallten abseilen konnten. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen waren nach Mitteilung der Feuerwehr ein Notarzt und der Rettungsdienst im Einsatz.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Überlingen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.