Feuerwerkskörper verursachten Brand auf Dachterrasse in Singen

Zwei Jungen warnten die Hausbewohner – Feuerwerkskörper flogen ungewollt auf Terrasse

Singen. Feuerwerkskörper haben einen Brand auf einer Dachterrasse in Singen verursacht. Terrassenmöbel und ein Planschbecken fingen Feuer. Eine junge Mutter brachte sich und ihre Kinder in Sicherheit. Zwei Jungen hatten die Familie auf das Feuer aufmerksam gemacht. Die beiden hatten den Brand mit Feuerwerkskörpern selbst verursacht.

Jungen liefen nicht weg

Am Dienstagabend klingelten die beiden 10 und 11 Jahre alte Jungen an der Wohnungstüre einer jungen Frau, die sich mit ihren zwei kleinen Kindern in ihrer Wohnung in der Nordstadt befand und machten die Familie darauf aufmerksam, dass angeblich drei Jugendliche brennende Gegenstände auf die Dachterrasse geworfen hätten und die dort gelagerten Gegenstände (Terrassentisch, Kinderswimmingpool, Stühle, Liegen) nun brennen würden. Das berichtete die Polizei. Diese Geschichte war wohl teilweise frei erfunden. Denn die Jungen hatten vermutlich selbst gezündelt.

Familie verließ Haus

Die Frau brachte sich mit ihren Kindern in Sicherheit und der  Mann alarmierte die Rettungsleitstelle. Ehemann, Nachbarn und 22 Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es den brennenden Haufen unter dem Dachvorsprung hervorzuziehen und die Brandgefahr zu beseitigen und das Feuer abzulöschen, sodass nur geringer Sachschaden entstanden ist.

Gefährliche Feuerwerkskörper

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich laut Polizei heraus, dass die beiden Buben wohl Feuerwerke gezündet hatten, die sich kreisförmig bewegten und ungewollt auf den Balkon der Familie gelangten.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.