Fragile Steinskulpturen ziehen vom Strand in Ausstellungsraum

Stein Balance Kunst ausnahmsweise indoor in Wasserburg

Wasserburg. Jahraus jahrein arbeitet Heiko Brinkmann am Strand bei Langenargen an seinen fragilen Stein-Balancen, die vordergründig unmöglich scheinendes in Erscheinung bringen. Wind, Wasser und vorwitzige Buben dulden den Zauber der Figuren nur für sehr begrenzte Zeitspannen.

Ausstellungsbesucher in Balance

Anfang Mai 2011 wird der Balancekünstler mit einem kleinen Stück Strand in den BAF-Kunstraum in Wasserburg ziehen um dort im geschützten Binnen-Raum Proben seiner Kunst zu zeigen, die dann – vielleicht – vier Wochen lang dort zu sehen sein werden. Zur Eröffnung – wie immer am ersten Freitagabend des Monats – am 6. Mai, 20 Uhr, wird Gelegenheit geboten eigene Gleichgewichtsversuche anzustellen, als kleine Vorübung zur Ermöglichung des Unmöglichen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.