Friedrichshafener TWF kündigt Vertrag mit EnergenSüd

Strom und Gas kommt jetzt von den Technischen Werken – Kunden müssen zweite Rechnung zahlen

Friedrichshafen. Die Technische Werke Friedrichshafen GmbH (TWF) hat den Vertrag mit EnergenSüd gekündigt. Das teilte das Friedrichshafener Unternehmen mit.

Strom und Gas

Für die Kunden im Netzgebiet der TWF bedeutet das, dass EnergenSüd sie nicht mehr mit Strom und Gas beliefern kann. „Strom und Gas fließen aber natürlich weiter“, beruhigt Dix. Das Energiewirtschaftsgesetz sieht für solche Fälle die Ersatzversorgung vor. Das heißt, die TWF ist als Netzbetreiber verpflichtet, die Kunden unterbrechungslos zu beliefern. „Am Strom- und Gasbezug werden die Kunden nichts merken“, so Dix.

Finanzielle Nachteile für Kunden

Die betroffenen Kunden hat die TWF bereits angeschrieben. „Wir versuchen zu helfen und ein gutes Angebot zu machen“, so Dix. „Uns ist klar, dass es auch bei den Kunden zum Teil um viel Geld geht. Wir wollen da niemanden hängen lassen.“ Hintergrund für die Unterbrechung seien hohe Außenstände, die der Strom- und Gaslieferant mit Sitz in Ulm bei der TWF habe.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.