Gedränge in Konstanz: Am Wochenende Ausnahmezustand wegen Flohmarkts

Flohmarkt Konstanz-KreuzlingenKonstanz. Toll, wer Flohmärkte mag, kommt am Wochenende, 8. und 9. Juni, nach Konstanz. Am Samstag und Sonntag werden die Flohmarktfans aus ganz Süddeutschland zum 24 Stunden Flohmarkt mitten in der Konstanzer Altstadt strömen.

24 Stunden Raritäten, Trödel und Staunen

Rund 1.000 Stände auf über 14 Laufkilometern erwarten die Besucher. Schon am Samstagabend, 8. Juni, beginnt der große grenzüberschreitender Flohmarkt. Dann fängt auch der große Rummel und das Gedränge an. Viele Händler übernachten direkt an ihren Ständen. Käufer machen sich mit Taschen- und Stirnlampen auf den Weg durch die Flohmarktstraßen, um die besten Schnäppchen zu ergattern. Laube, Stephansplatz, Lutherplatz und der Rheinsteig sind für den Verkehr dicht. Der Stadtverkehr Konstanz bietet kostenlose Shuttlebusse vom linksrheinischen P+R-Parkplatz bei der Rheinbrücke an und weist auf Umleitungen im Busverkehr hin. Die Wetterprognosen sind gut. Es soll nicht zu heiß werden und bis Sonntagabend trocken bleiben.

Über das Flohmarktgelände

Das Flohmarktgelände erstreckt sich entlang des Rheinufers auf dem Winterer- und Webersteig hinab zu Altstadt (Untere und Obere Laube), rund um die Lutherkirche (Lutherplatz) und hinüber zur Kreuzlingerstraße. Auf den genannten Abschnitten (Lagepläne siehe unten) haben Sie als nicht-gewerblicher, also privater Verkäufer, die Möglichkeit, Ihre Flohmarktartikel zu verkaufen. Für gewerbliche Verkäufer bspw. mit Neuwaren (konkrete Definition siehe §2 unserer AGB) steht der Schottenplatz zum Verkauf ihrer Waren zur Verfügung.

Komplettsperrung der Laube

Wegen des grenzüberschreitenden Flohmarkts sind die Straßen Obere und Untere Laube am kommenden Wochenende in beide Richtungen gesperrt. Daher kommt es im Busverkehr zu mehreren Umleitungen. Von Samstag, 8. Juni, ab 18 Uhr bis einschließlich Sonntag, 9. Juni, um 21 Uhr fahren sämtliche Linien direkt über die Konzilstraße stadteinwärts, wenden über die Bahnhof-/ Sigismundstraße und beginnen die Fahrt stadtauswärts ab dem Bahnhof. Die Linien 5 und 6 nehmen die Fahrgäste am Bahnhof auf. Das teilten die Stadtwerke mit.

Aufbau ab 18 Uhr und 19 Uhr

Der Aufbau der vorreservierten Stände erfolgt am 8. Juni 2013; auf dem Winterer- und Webersteig ab 18 Uhr, auf dem restlichen Veranstaltungsgelände ab 19 Uhr. Die Händler benötigen ihre Reservierungsnummer und werden bei der Anreise über ihre Standnummer informiert. Ein früherer Aufbauen ist nicht möglich.

Kostenlose Shuttlebusse

An beiden Flohmarktagen setzen die Stadtwerke Konstanz kostenlose Shuttlebusse ein, die halbstündlich vom Schweizer Bahnhof in Konstanz über die Bodanstraße, den Stadtteil Paradies und wieder zurück fahren. Der Fahrplan werde an den Bushaltestellen in der Innenstadt und im Stadtteil Paradies aushängen. Nutzen können ihn sowohl Anwohner, die Richtung Bahnhof kommen möchten, wie auch Einkäufer und Kunden der Geschäfte in der Innenstadt und auch Flohmarktbesucher.

Mehr Busse auch in der Nacht

Zudem wird der Busbetrieb, wie die Stadtwerke mitteilten, insbesondere bei den Nachtschwärmer-Kursen und am Sonntag zusätzliche Busse einsetzen.

Zu Fuß an der Seerheinpromenade

Busse vom rechtsrheinischen P+R Parkplatz können nur bis zum Zeitpunkt der Sperrung der Laube verkehren. Anschließend müssen sich die Autoinsassen über die Promenade am Seerhein zu Fuß auf den Weg Richtung Innenstadt oder bis zum Flohmarktgelände machen.

Noch mehr Infos

Alle Infos rund um den Flohmarkt Konstanz-Kreuzlingen – von Gepäckaufbewahrung bis zu Spezialmärkten – hat die Stadt auf ihrer Homepage online gestellt.

Zu finden ist der Flohmarkt auch auf Facebook.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.