Gefährliche Fahrt eines 16-Jährigen bei Konstanzer Schänzlehalle

Autofahrer schleuderte mit BMW über Parkplatz – Polizei: Kinder gefährdet

Konstanz. Ein BMW soll am Dienstagvormittag so schnell über den Parkplatz bei der Schänzlehalle gefahren sein, dass das Heck ausbrach. Zwei zwei Kinder seien gefährdet worden, und der BMW hat zwei geparkte Autos gerammt. Das berichtete die Polizei.

Mutmaßlicher Fahrer kehrte zurück

Der Fahrer kümmerte sich jedoch nicht um die angerichteten Schäden und fuhr mit seinem Beifahrer davon. Nach 5 bis 10 Minuten sei der mutmaßliche Fahrer mit dem BMW dann zurück gekehrt. Die gerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt war und demzufolge auch keinen PKW-Führerschein hatte. Am BMW, der dem Bruder gehört, entstand etwa 3000 € Sachschaden, an einem geparkten VW Polo ist wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Der Gesamtschaden dürfte laut Polizei bei etwa 10.000 € liegen. Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurden eingeleitet.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.