Geisterfahrer auf der B 31

Vier Verletzte bei Unfall bei Meersburg

Meersburg (wak) Vier leicht Verletzte und Sachschaden von rund 40.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dreikönigstag ereignet hat. Das berichtet die Polizei.

64-Jähriger vermutlich übermüdet

Am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr kam auf der B 31 bei Meersburg ein 64-jähriger Autofahrer, der mit seinem Mercedes in Richtung Friedrichshafen unterwegs war, etwa 500 Meter vor dem „SABA-Knoten“ auf die Gegenfahrspur. Der Mercedes stieß mit zwei Autos zusammen. Unfallursache könnte nach Auskunft der Polizei Übermüdung gewesen sein.

Vier Autoinsassen verletzt

Eines 27-jähriger Mann war bereits auf den Grünstreifen ausgewichen, konnte den Unfall aber nicht verhindern. Auch die Fahrerin eines zweiten Autos, eine 33-jährige Frau, konnte nicht mehr ausweichen. Vier Autoinsassen erlitten leichte Velretzungen. Im Einsatz waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen. Die Polizei leitete den Verkehr aus Richtung Friedrichshafen um.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.